Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 405362

Wüstenrot & Württembergische AG Gutenbergstraße 30 70176 Stuttgart, Deutschland http://www.ww-ag.de
Ansprechpartner:in Herr Dr. Immo Dehnert +49 711 662721470
Logo der Firma Wüstenrot & Württembergische AG
Wüstenrot & Württembergische AG

Wann Schuldzinsen trotz Verkaufs der Mietimmobilie absetzbar sind

(lifePR) ( Stuttgart, )
Schuldzinsen für die Finanzierung einer vermieteten Immobilie können als Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung steuerlich geltend gemacht werden. Wie die Wüstenrot Bausparkasse AG, eine Tochter des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische, mitteilt, hat das Bundesfinanzministerium nun festgelegt, in welchen Fällen dem Vermieter ein Abzug von Schuldzinsen auch nach einem Verkauf der Immobilie möglich ist.

Der Bundesfinanzhof (BFH) hatte im vergangenen Jahr den Abzug der Schuldzinsen auch nach Verkauf der vermieteten Immobilie grundsätzlich zugelassen, wenn der Verkaufserlös der Immobilie nicht ausreicht, um die Restschuld aus dem ursprünglichen Finanzierungsdarlehen der Immobilie vollständig zu tilgen.

Das Bundesfinanzministerium hat jetzt entschieden, wann genau der nachträgliche Schuldzinsenabzug nach dem Verkauf der vermieteten Immobilie zulässig ist. Demnach muss die Immobilie innerhalb der steuerlich relevanten Spekulationsfrist von zehn Jahren nach dem Kauf wieder verkauft worden sein. Außerdem muss der Verkäufer sie bis zuletzt vermietet haben. Beendet er die Vermietung schon vor dem Verkauf, ist ein weiterer Abzug der Schuldzinsen als Werbungskosten nicht möglich.

Außerdem muss der Verkäufer dem Finanzamt nachweisen können, dass er den Verkaufserlös vorrangig für die Rückzahlung der Restschulden aus dem Darlehen und nicht für anderweitige Zwecke verwendet hat. Mit diesem Vorrang der Schuldentilgung soll sichergestellt werden, dass ein nachträglicher Werbungskostenabzug ausschließlich in den Fällen gewährt wird, in denen die vollständige Tilgung nur deshalb nicht möglich war, weil der Veräußerungserlös unterhalb der Restschulden liegt.

Wüstenrot & Württembergische AG

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist "Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innendienst und 6.000 Außendienst-Partnern. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.