W&W-Gruppe spendet für Erdbeben-Opfer in Haiti

(lifePR) ( Stuttgart, )
Der Vorsorge-Spezialist Wüstenrot & Württembergische (W&W), Stuttgart, spendet 75.000 Euro zur Linderung der Not nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti vom Januar 2010. Die Spende setzt sich zusammen aus Beiträgen der Mitarbeiterinnen und Mitarbei-ter der Finanzdienstleistungsgruppe in Höhe von über 38.000 Euro, welche von den Ge-sellschaften der Gruppe auf insgesamt 75.000 Euro aufgestockt wurden.

Das Geld geht an die "Aktion Deutschland hilft". In diesem Bündnis haben sich Hilfsorganisatio-nen zusammengeschlossen, die auf Haiti der vom Erdbeben hart getroffenen Bevölkerung prak-tische Hilfe leisten. Die Spendenmittel der W&W-Gruppe fließen in die Verteilung von Wasser-entkeimungstabletten, Wasserflaschen, Proteinkeksen und Kleidung sowie sogenannten "Emergency Health Kits" zur medizinischen Versorgung der Bevölkerung. Das Hilfsbündnis en-gagiert sich ferner in der Einrichtung mobiler Kliniken mit Medikamenten und der personellen Ausstattung mit Ärzteteams und Rettungssanitätern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.