Wilde & Partner Public Relation auf Deutschland-Kurs: PR-Agentur sichert sich erneunt den Etat der deutschen Zentrale für Tourismus

(lifePR) ( München, )
Kommunikation für das eigene Land: w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH hat sich den Kommunikationsetat der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) gesichert. Nach einer Wettbewerbspräsentation entschied sich das nationale "Tourist Board" Deutschlands erneut für die auf Travel & Tourism, Transport & Logistics und Hospitality & Lifestyle spezialisierte Kommunikationsagentur. Die DZT vertritt das Reiseland Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und wird von diesem aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die DZT entwickelt und kommuniziert Strategien und Produkte, um das positive Image der deutschen Reisedestinationen im Ausland weiter auszubauen und den Tourismus nach Deutschland zu fördern. Dazu unterhält sie weltweit 30 Ländervertretungen. Wilde & Partner berichtet an die Unternehmenskommunikation der DZT in Frankfurt am Main und unterstützt das Team bei der Unternehmenspositionierung bei nationalen und internationalen Medien sowie in der internationalen Produktkommunikation.

Das Reiseland Deutschland erfreut sich insbesondere bei internationalen Besuchern großer Beliebtheit und bleibt weiter auf Erfolgskurs. Im abgelaufenen Jahr 2012 sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes über 68,8 Millionen ausländische Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit zehn und mehr Betten gezählt worden. Das ist ein Zuwachs von 8,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Wachstum des Incoming-Tourismus für das Reiseland Deutschland liegt auch 2012 weit über Welt- und Europaniveau. Deutschland steht 2012 als beliebtes Reiseziel der Europäer zum dritten Mal in Folge auf Platz zwei hinter Spanien und vor Frankreich. Ein starkes Zugpferd für internationale Gäste ist der Städtetourismus.

"Wir freuen uns, dass uns Wilde & Partner auch weiterhin auf unserem Erfolgskurs für das Reiseland Deutschland begleitet und uns bei unseren internationalen Vermarktungsaktivitäten unterstützt", sagt Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT.

Thomas Wilde, Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner: "Es ist für uns ein großer Erfolg, die DZT erneut von unserer Leistungsfähigkeit überzeugt zu haben. Deutschland ist zweifellos für uns das Reiseland schlechthin und wir schätzen uns sehr glücklich, dass wir den Etat wieder nach München geholt haben."

Innerhalb der Agentur zeichnen Stephanie Stöver, Senior PR-Beraterin, und Sonja Rehbein, Team Account Support im Team Destinationen & Outdoor unter der Leitung von Nicola Vogt, Direktorin bei Wilde & Partner, verantwortlich. Die Münchner Agentur unterstützt die Medienarbeit der DZT seit Januar 2011.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.