Donnerstag, 29. Juni 2017


  • Pressemitteilung BoxID 609024

Dies ist kein Preisfehler, sondern eine Erró Fare

Mit WOW air unglaublich günstig von Düsseldorf nach Island fliegen

(lifePR) (Reykjavík/Berlin, ) Zu Ehren des isländischen Künstlers Erró, der in Düsseldorf ausstellt +++ Im September ab 49,99 Euro von der NRW-Landeshauptstadt nach Island

Was wie eine sogenannte „Error Fare“ - ein Preisfehler einer Airline - klingt, ist ein dem isländischen Street-Art Künstler Erró gewidmeter Sonderflugtarif der isländischen Fluggesellschaft WOW air. Anlässlich der Ausstellung des Künstlers Gudmundur Gudmundson, der in der Szene als Erró bekannt ist, am 27. August 2016 in Düsseldorf verbindet WOW air Düsseldorf und Island zu einem speziellen Angebot. Der „Erró“-Tarif ermöglicht Reisenden, noch bis zum 13. September 2016, zwei Mal wöchentlich ab 49,99 Euro pro Flugstrecke von Düsseldorf nach Island zu fliegen. Das besondere Angebot ist ab sofort unter www.wow-air.de buchbar.

Erró, dessen Gemälde sich mit gesellschaftlichen Themen wie Politik und Krieg, Sexualität und Körperkult sowie dem Verhältnis zwischen Wissenschaft, Medien und Kunst kritisch auseinandersetzen, gilt als Urvater der Street-Art. Die Kunstwerke von Erró können bis zum 9. Oktober 2016 dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr in den Galerieräumen von Geuer & Geuer Art an der Heinrich-Heine-Allee 19 in Düsseldorf besichtigt werden.

Reykjavík – Stadt voller individueller Street-Art:
Wem die 40 ausgestellten, ausgewählten Street-Art-Werke von Erró gefallen, der wird von der Straßenkunst in der isländischen Hauptstadt begeistert sein. Viele der „Straßengemälde“ sind von der Stadt aktiv gefördert. Es gibt sogar Bücher über Street Art in Reykjavík und spezielle Spaziergänge, um sie zu bewundern. Auch außerhalb des Stadtzentrums gibt es in den Vororten ungeahnte Street-Art-Schätze – ebenso in den Orten Keflavik, Ísafjörður, Akureyri, Egilsstaðir und Selfoss. Auf dem Blog I Heart Reykjavik können Kunstbegeisterte von zu Hause aus erste Werke bestaunen und die Reise planen. 

Wer sich selbst diesen Sommer noch ein Bild von der Heimat des Pop-Art-Künstlers machen möchte, kann die „Erró Fare“ nach Verfügbarkeit unter www.wow-air.de buchen.

Informationen: www.wow-air.de

WOW air Best-Preis: http://wow-air.de/buchen/flug-buchen

WOW air

Abheben mit WOW-Faktor: WOW air ist Islands einzige Low-Cost-Airline und die pünktlichste Fluggesellschaft der Insel. Im Jahr 2014 waren 92 Prozent der WOW air Flüge pünktlich. Neben der Zuverlässigkeit der Airline hebt sie sich außerdem durch günstige Preise, eine moderne Flotte, ein einzigartiges Branding und herzlichen Service ab. WOW air bietet Verbindungen ab Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Frankfurt und Salzburg sowie 27 weiteren Destinationen in Europa, den USA und Kanada, zu der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Ab Berlin und Frankfurt startet der isländische Low-Cost-Carrier ganzjährig nach Reykjavík. Berlin verbindet WOW air drei bis vier Mal pro Woche und in den Sommermonaten von Juni bis August täglich mit der Inselhauptstadt Reykjavík. Von der Mainmetropole fliegt die Airline sechs Mal pro Woche, an jeden Wochentag außer Samstag, nach Island. Darüber hinaus können WOW air Passagiere ganzjährig auch über Island nach Boston, Washington D.C., Los Angeles und San Francisco in die USA fliegen sowie nach Montreal und Toronto in Kanada. Neu: Ab dem 25. November fliegt WOW air auch ganzjährig nach New York. Im Sommer verbindet die Airline auch Düsseldorf zwei Mal wöchentlich mit der nördlichsten Hauptstadt und darüber hinaus mit den Zielen in Nordamerika. Gegründet wurde das Unternehmen im November 2011 von dem isländischen Unternehmer Skúli Mogensen.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zweimal in einer Nacht

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Gestartet wird ganz bequem mit dem Direktflug ab Hannover oder Stuttgart nach Arvidsjaur. Mit dem Mietwagen geht es weiter, wahlweise in Richtung...

KNOWHOW. Reisekataloge. Dichtung & Wahrheit

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

„Hotel in idyllischer Umgebung eines aufstrebenden Badeortes, der sich noch viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt hat“ – hört sich gut an!...

„Boxen-Stopp“ im Sommergarten – Am 1. Juli eröffnet das Sommerrestaurant des Europäischen Hofs in Heidelberg die Sommersaison

, Reisen & Urlaub, Sundays & Friends GmbH

Boxen-Stopp – Teil 1: „Genuss-Oase“ Endlich ist es soweit: Mit der Eröffnung des Sommerrestaurants wird der Innengarten des Europäischen Hofs...

Disclaimer