Hunger schärft den Geruchssinn - Das Hormon Ghrelin meldet den leeren Magen und sensibilisiert die Nase

(lifePR) ( Baierbrunn bei München, )
Plagt einen bereits der Hunger, duftet leckeres Essen besonders verführerisch. Das liegt am Hormon Ghrelin, das bei leerem Magen das Hungergefühl auslöst und die Geruchswahrnehmung schärft, berichtet die "Apotheken Umschau". Mediziner aus Cincinnati, Ohio (USA), wiesen bei Versuchspersonen experimentell nach, dass diese Düfte besser erkannten und einordneten, nachdem sie das Hormon verabreicht bekommen hatten. Der Mechanismus soll offenbar die Nahrungssuche bei Hunger erleichtern, folgern die Forscher. Viele Tipss für eine gesunde Ernährung gibt es auf www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.