LIFESTYLE 2008 - Ideenschau individueller Lebensart behauptet sich in schwierigerem Umfeld / Aussteller hochwertiger Lifestyle-Produkte loben interessiertes Publikum und knüpfen auch untereinander wertvolle Kontakte

(lifePR) ( Speyer, )
Auf ein interessiertes Publikum sind die Unternehmen der LIFESTYLE, der Messe für Wohnen - Genießen - Lebensart, gestoßen, die sich bis Sonntag fünf Tage lang auf dem Gelände am Technik Museum Speyer präsentierten. Zu dieser Einschätzung, die knapp zwei Drittel der Firmenvertreter in einer Ausstellerbefragung am Abschlusstag abgaben, kam auch Simon Stelgens, Geschäftsführer der s-quadrat konzepte GmbH aus Mannheim: "Wir haben nicht die Wohnkonzepte, die man mal eben auf einer Messe kauft. Wir haben aber viele gute Gespräche geführt. Und jetzt müssen wir schauen, was daraus wird." Den ersten LIFESTYLE-Auftritt kann auch Klemens Hoffmann erst im Nachgang abschließend beurteilen. Allerdings: "Ich erwarte ein positives Nachgeschäft", sagt der Geschäftsführer des Dudenhofener Anbieters unter anderem von hochwertigen Einrichtungsideen für Küche oder Bad. Die LIFESTYLE behauptete sich bei ihrer 7. Auflage in einem im Vergleich zu den Vorjahren schwierigeren Umfeld: "Sturm am Mittwoch, Eröffnung der Raumfahrtausstellung am Freitag, Weinprobe in der Innenstadt am Samstag und schließlich parallel verkaufsoffener Sonntag in Ludwigshafen und Mannheim", zählt Monika Queissner, Geschäftsführerin des Veranstalters wivoX-events GmbH, auf. Zwischenzeitlich seien rund um das Gelände am Technik Museum mit rund 1.500 Parkplätzen die Kapazitäten erschöpft gewesen. Die Messe habe gleichwohl ihr Flair gefunden. Darin sieht sich Queissner auch durch den Dank der beteiligten Unternehmen beim Ausstellerabend am Freitag bestätigt. "Man merkt, dass bei der Messeleitung mit Herz und Enthusiasmus gearbeitet wird", betont beispielsweise Stelgens. Die LIFESTYLE-Chefin gibt Lob zurück: "Die Aussteller haben mit großem Engagement nahezu durchweg schöne Stände aufgebaut." Noch auf der Messe gab ein Drittel der 84 befragten Unternehmen an, die LIFESTYLE nächstes Jahr wieder bereichern zu wollen. Queissner: "Toll fand ich, dass es auch unter den Ausstellern zu wertvollen Kontakten gekommen ist. Mehrfach wurde mir berichtet, dass unterschiedliche Unternehmen künftig zusammenarbeiten wollen." Umstrukturierungen möchte die Veranstalterin derweil bei einer Aussteller-Nachbesprechung zum Thema machen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.