Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 316583

akademika 2012 - Die Job-Messe

In 7 Minuten zum Traumjob

Nürnberg, (lifePR) - Mit rund 4.800 Besuchern und an die 180 ausstellenden Unternehmen ist die Jobmesse akademika letzte Woche zu Ende gegangen. Besonderes Highlight diesmal: das speeddating@akademika.

Das Konzept der akademika ist es von jeher den Kontakt zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zwischen Akademikern und Unternehmensvertretern, zu knüpfen. Direkt vor Ort haben die Besucher die Möglichkeit mit Personalverantwortlichen der möglichen Arbeitgeber ins Gespräch zu kommen und die ersten Schritte in Richtung Karriere zu machen. Mit dem speeddating@akademika hat der Veranstalter sich nun etwas Besonderes einfallen lassen.

"10 Gespräche von 7 Minuten Länge bieten eine schnelle Methode Nachwuchs zu rekrutieren und seinen Wunscharbeitgeber zu finden", so Projektleiter Oliver Reuter. Denn so einfach ist das Konzept: 10 Unternehmensvertreter treffen 10 Bewerber in Gesprächen von 7 Minuten. Ist die Zeit vorüber, ertönt die Glocke und der Gesprächspartner wird gewechselt.

Am ersten Tag fand das speeddating WIRTSCHAFT statt. Eingeladen waren nur Studenten und Absolventen eines wirtschaftlichen Fachbereichs. Teilgenommen haben Firmen wie zum Beispiel Amazon, Lidl und Puma. Der zweite Tag widmete sich der Technik und wurde mit Studenten und Absolventen eines technischen Studiengangs durchgeführt - das speeddating TECHNIK. Mit dabei waren unter anderem Brose, die Dräxlmaier Group und Infineon.

Die ersten Rückmeldungen nach dem Gesprächsmarathon waren von beiden Seiten - Bewerbern wie Personalern - durchwegs positiv. Es sei eine gute Abwechslung im Messealltag und vor allem genauso effizient wie es klingt, so die Stimmen der Unternehmen. Auch die Bewerber kommen auf Ihre Kosten, sind sie hier einer von zehn - im normalen Messegeschehen befinden Sie sich unter knapp 2.500 Bewerbern pro Tag. Nochmal mit dabei wären Sie auf jeden Fall alle.

"Nach den ersten Rückmeldungen werden wir nun noch eine ausführliche Auswertung der Ergebnisse des speeddatings vornehmen. Wenn diese ebenso positiv sind, werden wir sicher über eine Wiederholung des speeddatings nachdenken", so Reuter. Wir dürfen also gespannt sein auf eine Wiederholung oder auch eine ganz neue Idee des Veranstalters, der WiSo-Führungskräfte-Akademie. Vielleicht ist es ja schon auf der nächsten akademika so weit, am 21. und 22. November im Messezentrum Augsburg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Partner eröffnen neue Perspektiven

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit diesem Herbst ist Schneider-Kreuznach Kooperationspartner der Hochschule Worms. Wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen, dann entstehen...

Possehl-Ingenieur-Preis 2017 für beste Abschlussarbeit der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. November vergibt die Possehl-Stiftung den Possehl-Ingenieur-Preis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck des Jahres 2017. Der...

Statistik zur Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer: Bis heute 489 neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister in 17 Berufen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 18. November 2017 hat der Hauptgeschäftsführer der Kammer,...

Disclaimer