Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 302322

Unternehmen der Region präsentieren sich auf der Hannover Messe erneut am Gemeinschaftsstand

Villingen-Schwenningen, (lifePR) - Die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg organisiert auch 2012 wieder einen Gemeinschaftsstand für Unternehmen aus der Gewinnerregion auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April 2012. Neun Firmen nutzen dieses Mal die Gelegenheit, sich unter der Dachmarke "Gewinnerregion" auf dem Stand von Baden-Württemberg international zu präsentieren. Manche von ihnen sind bereits zum vierten Mal dabei.

Die Hannover Messe bündelt die Schlüsseltechnologien der Industrie. Letztes Jahr zogen die Messeveranstalter die beste Bilanz seit zehn Jahren. 6500 Aussteller aus 65 Ländern haben sich auf der Messe präsentiert, mehr als 230 000 Besucher kamen, davon rund 60 000 aus dem Ausland.

Der Auftritt unter der Dachmarke "Gewinnerregion" in der Halle 4, Stand E24 soll die Aufmerksamkeit der dort vertretenen produzierenden Unternehmen und Besucher verstärkt auf die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg und die Firmen vor Ort lenken.

"Für einen relativ geringen finanziellen Aufwand ermöglichen wir auch kleinen und mittelständischen Unternehmen einen repräsentativen Auftritt auf der Hannover Messe", erklärt Heinz-Rudi Link, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Folgende Firmen sind in diesem Jahr am Stand der Gewinnerregion:
Aicher Präzisionstechnik (Königsheim),
Ätztechnik Herz GmbH (Epfendorf),
Chemie-Technik GmbH (Vöhringen),
FB-Elektronik (Frittlingen),
Klaus Fehrenbach GmbH (Schönwald),
Hoffmann Industrieversicherungsmakler (VS-Schwenningen),
wafi Walter Fischer (Sulz),
Storz Hydrauliksysteme (Wurmlingen),
Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (Schramberg-Waldmössingen)

Wer Interesse an einem Besuch auf der Hannover Messe hat, kann sich an die regionale Wirtschaftsförderung wenden. Dort sind kostenlose Eintrittskarten für die Messe erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Staat und Wohlfahrt in gemeinsamer Verantwortung

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Subsidiaritätsprinzi­p in der Sozialpolitik in Baden-Württemberg als „Verteilung von Aufgaben in gemeinsamer Verantwortung von Staat und...

Zwanzig Jahre im Paradies oder das kleine Glück - Naturbuch von Irma Köhler-Eickhoff bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Ein ungewöhnliches Naturbuch ist jetzt sowohl als gedruckte Ausgabe wie auch als E-Book bei der EDITION digital erschienen: Unter dem Titel „Vogelgezwitscher...

FQL wurde mit origineller Geschäftsidee für den B.C.B.-Business-Award nominiert

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

„Jonglieren gehört in Unternehmen, wie Veränderung/Wandel zum Business.“ sagt Stephan Ehlers, Inhaber des Münchner Beratunsgunternehmen­s FQL....

Disclaimer