Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135429

Wolfgang Pötschke neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsakademie

(lifePR) (Kiel, ) Wolfgang Pötschke, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse zu Lübeck AG und Vicepräses der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck, ist neu gewählter Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Er löst damit Roland Reime ab, der dem Aufsichtsrat der Akademie in den vergangenen drei Jahren vorstand.

Zu seinen Stellvertretern wurden Peter Michael Stein (Hauptgeschäftsführer IHK Flensburg) und Helmut Knüpp (Vorstandsvorsitzender Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein e.G.) bestimmt. Als weitere Mitglieder komplettieren Klaus- Hinrich Vater (Präsident IHK Kiel), Uwe Möser (Präsident IHK Flensburg), Prof. Dr.

Bernd Rohwer (Hauptgeschäftsführer IHK Lübeck), Dr. Jörn Biel (Hauptgeschäftsführer IHK Kiel), Andreas Leicht (Vicepräses der IHK Lübeck) und Jan Kruse (Geschäftsführer KW Kruse Wirtschaftsprüfung GmbH) sowie der Flensburger Dieter Kühl als Ehrenmitglied den neuen Aufsichtsrat für die kommenden drei Jahre.

Dies ist die dritte Aufsichtsratperiode der 2004 zur Wirtschaftsakademie Schleswig- Holstein GmbH fusionierten Bildungseinrichtung. Derzeit betreibt die von Geschäftsführer Dr. Detlef Reeker geführte Akademie mit ihren Tochterunternehmen landesweit 22 Standorte und qualifiziert knapp 24.000 Teilnehmer pro Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schutzimpfungen ja oder nein? Wenn Eltern uneinig sind

, Familie & Kind, ARAG SE

Immer wieder liest man Berichte um möglicherweise gefährliche Nebenwirkungen von Impfungen. Untersuch­ungen und Studien, die einen Zusammenhang...

Evangelischer Kirchentag mit Gottesdienst in Wittenberg beendet

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mit einem großen Gottesdienst ist der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag am Sonntag, den 28. Mai zu Ende gegangen. Anlässlich des 500. Reformationsjubiläum­s...

Mexiko: 18 Adventisten sterben bei Busunfall

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 21. Mai stürzte ein gemieteter Bus in Motozintla, im Bundesstaat Chiapas im Südosten Mexikos, 90 Meter tief in eine Schlucht. Insgesamt 18...

Disclaimer