Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681995

Stubai Prime Park Sessions 2017: Die ersten Highlights!

Weltelite der Snowboard- und Freeski-Slopestyler trainiert noch bis 22. November 2017 am Stubaier Gletscher - Anna Gasser (AUT) und Chris Corning (USA) bereiteten sich hier auf Weltcupsieg in Mailand vor - Zweite Session mit weiteren Hochkarätern voll im

Neustift, Österreich, (lifePR) - Top-Niveau am Stubaier Gletscher: Bei den Stubai Prime Park Sessions treiben sich die weltbesten Freeskier und Snowboarder gegenseitig zu Höchstleistungen an. Die zweite Session im Snowpark Stubai Zoo ist bereits in vollem Gange. Noch bis 22. November 2017 bereiten sich die Stars der Szene hier auf den Olympiawinter vor. Viele der Fahrerinnen und Fahrer zeigen sich schon in Wettkampfform. Der beste Beweis: Fünf der sechs Snowboarderinnen und Snowboarder, die beim Big-Air-Weltcup vergangenes Wochenende in Mailand das Podium erreichten, haben zuvor im Stubai trainiert!

Ein satter Meter Neuschnee sorgte schon vergangene Woche bei den Stubai Prime Park Sessions für perfekte Bedingungen. Inzwischen kamen weitere Schneefälle dazu. Auf den gigantischen und perfekt präparierten Kickern übten Hochkaräter wie die Freeskier Bobby Brown (USA), Øystein Bråten (NOR) und McRae Williams (USA) ihre Runs für die Olympiasaison. Bei den Snowboardern war das Snowboard-Team der USA bei der ersten Session dabei und sahnte letztes Wochenende beim FIS Big Air World Cup in Mailand mit Chris Corning, Redmond Gerard und Kyle Mack gleich die drei ersten Plätze ab. Auch einige Snowboaderinnen, die im Stubai trainiert hatten, waren in Mailand erfolgreich: Anna Gasser (AUT) und Katie Ormerod (GBR) holten Rang eins und zwei!

Zur zweiten Session sind nun Skifahrer wie Jesper Tjäder (SWE), Henrik Harlaut (SWE), Fabian Bösch (SUI), Andri Ragettli (SUI), Alex Bellemare (CAN) und Alex Beaulieu-Merchand (CAN) angereist. Bei den Snowboardern kann man die skandinavischen Superstars Marcus Kleveland (NOR) undStåle Sandbech (NOR) sowie den vierfachen X-Games-Sieger Max Parrot (CAN) beim Einüben ihrer Tricks bewundern.

Wie die Highlight-Edits der ersten Session und die täglichen Updates auf den Social-Media-Kanälen der Stubai Prime Park Sessions zeigen, sorgen die internationalen Top-Rider im Stubai Zoo für jede Menge Action. Sie feilen an ihren Tricks und erweitern ihr Repertoire, um für die Olympiaqualifikation gerüstet zu sein. So arbeitete Chris Corning (USA) an seinen Quads, Vladislav Khadarin (RUS) stand diverse 1800s und Anna Gasser (AUT) brachte das Women-Snowboarding mit souveränen Back-to-Back Doubles auf der großen Kicker-Line wieder einmal auf das nächste Level. Auch die Freeskier bauten ihren Köcher an Tricks aus, allen voran Altmeister Bobby Brown (USA), der sich bereits in Olympiaform präsentierte.

Die Freeskier treten bei den Stubai Prime Park Sessions jetzt in die heiße Phase der Vorbereitung zum FIS Freeski World Cup Stubai ein. Vom 24. bis 26. November 2017 bietet er eine der letzten Möglichkeiten, sich für die Olympischen Winterspiele zu qualifizieren.

Weitere Informationen unter www.stubaier-gletscher.com/stubai-live/events

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konstanzer Winterzauber

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

100.000 Lichter, 10.000 Geschenkideen, 160 HändlerInnen, Weihnachtsschiff mit 360° Panorama-Bar sowie atemberaubendem Blick auf das majestätische...

ideas in boxes gratuliert zum 19. November

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Am 19. November ist ein wichtiger Tag zu vermelden- wie wir finden. Der „Internationale Tag des Mannes“ wird gefeiert, so ruft es uns der Kalender...

Pferdestark und knabbersicher: Post & Rail Koppelzäune aus Edelkastanie

, Freizeit & Hobby, RE-NATUR GmbH

„Das Holz der Edelkastanie ist genauso langlebig und stabil wie das der Eiche. Es hat aber noch weitere Vorteile“, weiß Ulf Manke, Bereichsleiter...

Disclaimer