Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545278

Neuwertige Rotorblätter für das Bürgerwindkraftwerk Pilsach 2

(lifePR) (Regensburg, ) Nur wenige hundert Meter von der Bundesautobahn 3 entfernt und damit für tausende Autofahrer gut sichtbar fand Ende Juni im Bürgerwindpark Pilsach ein Rotorblatttausch statt. Dabei wechselte die Firma Enercon GmbH an der Windenergieanlage Pilsach 2 alle drei "Flügel" aus, jeder von ihnen stolze 41 m lang. Grund für den Wechsel waren Beschädigungen an den Rotorblättern. Der Austausch erfolgte ohne Probleme und die alten Rotorblätter wurden fachgerecht abtransportiert.

Die Erneuerung der Rotorblätter war für ihre Betreiber im Rahmen des Vollwartungsvertrag kostenlos. Auch der Zeitpunkt für den Wechsel im windschwachen Sommer war günstig, so blieben die Ertragsausfälle durch den Stillstand gering. Die neuwertigen Rotorblätter enthalten neben Glasfasern jetzt auch Kohlefasern, wodurch diese je eine Tonne leichter sind als ihre Vorgänger.

Das Bürgerwindkraftwerk Pilsach 2 ging im Juni 2007 in Betrieb. In ihrem achtjährigen, sonst weitgehend störungsfreien Betriebszeitraum speiste die Windmühle schon 29 Millionen kWh umweltfreundlichen Windstrom in das Stromnetz ein. Von den Einnahmen aus dem Stromverkauf profitieren fast 1.000 Privatpersonen, darunter die mehr als 900 Genossenschaftler der Neumarkter Energiegenossenschaft Jurenergie eG.

Nach dem Wechsel ist die Windenergieanlage wieder auf dem neuesten Stand der Technik und ist nun wieder für die Herbststürme der kommenden Jahre gerüstet. Energie für die Region!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"G6" ebnet den Weg für G20-Gipfel: Staats- und Regierungschefs müssen in Hamburg bei Umsetzung von Klima- und Nachhaltigkeitszielen liefern

, Energie & Umwelt, World Future Council

Laut der neu gegründeten weltweiten Stiftungsplattform (F20), „hat der G7-Gipfel in Italien den Weg für den G20-Gipfel in Hamburg geebnet“. „Sechs...

E- Bike und E-Car Ladestation für 2 Salzburger Unternehmen!

, Energie & Umwelt, bike-energy

Salzburg, Juni 2017: Zwei renommierte Unternehmen nutzen ihre nachbarschaftliche Nähe zueinander und treiben die Elektro-Infrastruktur des Stadtviertels...

"Genuss made in Brandenburg" ab heute in der Gourmet-Abteilung der Galeria Kaufhof am Berliner Alexanderplatz

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Nach einer erfolgreichen Premiere 2016 organisiert der Agrarmarketingverban­d pro agro erneut „BrandenburgWochen“ in Berlin, die bis zum Start...

Disclaimer