Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667814

Fünf kleine Frechdachse in Eekholt

Junge Dachse haben im Wildpark Eekholt eine neue Heimat gefunden / Tägliche öffentliche Fütterung um 13:15 Uhr

Großenaspe, (lifePR) - Heute möchten wir Ihnen unsere 5 jungen Dachse vorstellen, die vor kurzem ihr neues Zuhause im Wildpark Eekholt bezogen haben:


Dani, geboren im Februar 2017, verlassen aufgefunden auf einem Bauernhof in der Nähe von Frankfurt. Im Alter von ca. 7 Wochen wurde das Dachsjunge im Wildpark Eekholt aufgenommen und von einer Tierpflegerin liebevoll versorgt.



Die 4 Dachskinder Lea, Maja, Henry und Timo, geboren im März 2017, mutterlos entdeckt bei der Renovierung eines alten Hauses, wurden zunächst in einer Pflegestation in Oranienburg versorgt und zur weiteren Aufzucht im Wildpark Eekholt aufgenommen.


Das neu gestaltete Fuchs- und Dachsgehege mit dem Innengehege und der großen Außenanlage bot eine ideale Möglichkeit zur artgerechten Unterbringung von unerwartet fünf Dachskindern. Nachdem die Dachse hier bis vor kurzem tagsüber bis in die Abendstunden hinein von einem Tierpfleger betreut wurden, sind die allerliebsten Tiere jetzt täglich bis 16:00 Uhr auf der Außenanlage zu sehen, danach im Innengehege oder direkt im Bau.

Wenn die Besucher sie einmal nicht emsig wuselnd und nach Fressbarem schnüffelnd entdecken, halten die Dachse zusammengerollt und miteinander kuschelnd, meistens alle Fünf übereinander, ein Schläfchen in ihrem warmen Bau – durch die Scheibe des Innengeheges sind sie gut zu beobachten.

In der Natur ist der Dachs hauptsächlich dämmerungs- und nachtaktiv und zeigt sich nur selten am Tage. Als Allesfresser schmecken dem Dachs Mäuse, Kleinvögel und Eier, Obst, Nüsse und Beeren sowie Regenwürmer und Insektenlarven, die er mit seiner empfindlichen Nase im Boden findet. An den Vorderpfoten besitzt er große, kräftige Grabekrallen, mit denen er seinen Bau, die Dachsburg, am Waldrand gräbt. Dort lebt er gesellig im Familienverband.

Die Dachse werden aktuell um 13:15 Uhr gefüttert. Besuchen Sie die niedlichen „Grimbarts“, die jetzt schon neben unseren ebenfalls handaufgezogenen Füchsen Fara und Fu die Lieblinge der Wildparkgäste sind.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ein Kernobst im Zentrum der Aufmerksamkeit

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten Döllingen steht am 24. September zum 23. Mal ganz im Zeichen des Lieblingsobstes der Deutschen. Nach der...

Tag der Regionen 2017 unter dem Motto: "Wer weiter denkt - kauft näher ein"

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Landwirtschaftsdezer­nent Dr. Jens Mischak (CDU) begrüßt die Vogelsberger Aktionen zum „Tag der Regionen“ und ruft zur Teilnahme auf. Das Spektrum...

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis: Das Bundesernährungsministerium sucht engagierte Lebensmittelretter

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Noch bis zum 31. Oktober 2017 können sich Unternehmen, Initiativen und Projekte sowie Bürgerinnen und Bürger für den „Zu gut für die Tonne! –...

Disclaimer