Usability von Software steigert Unternehmenserfolg - virtuelle Messe bietet kostenfreie Informationen für den Mittelstand

Erste Online-Messe "Einfach intuitiv - Usability für den Mittelstand" im Rahmen des Förderschwerpunkts "Mittelstand-Digital - IKT-Anwendungen in der Wirtschaft" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie am 30. Oktober 2014

(lifePR) ( Berlin, )
Die Berücksichtigung von Usability kann maßgeblich zum Unternehmenserfolg beitragen, sowohl auf Seiten der Anbieter und Entwickler von Software als auch auf Seiten der Anwender. Doch gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bleibt das Potenzial dieses Wettbewerbsfaktors oft noch ungenutzt.

Prof. Dr. Thomas Ritz von dem Projekt KompUEterchen4KMU der Förderinitiative Usability: "Für viele KMU ist die Einführung neuer Usability-Maßnahmen erstmal ein schwieriges Thema, da es mit Investitionen verbunden ist. Allerdings können mit den neuen Aktivitäten Fehler gleich in der Anfangsphase der Entwicklung vermieden und müssen nicht im laufenden Prozess korrigiert werden. So ergibt sich ein erheblicher Effizienzgewinn bei der Softwareherstellung. Ein Mehrwert wird ebenfalls generiert, indem ein Produkt angeboten wird, das mit weniger Einführungs- und Schulungsaufwand verbunden ist und demzufolge auch einen geringeren Support benötigt." Usability kann das entscheidende Argument sein, das dem Kunden den Vorteil des Produkts vermittelt und zum Kauf anregt. Ein Gewinn ergibt sich jedoch auch auf Seiten der Anwender: Durch einfache Benutzbarkeit wird die Effizienz der Arbeit auch beim Kunden gesteigert.

Die Online-Messe "Einfach intuitiv - Usability für den Mittelstand" bietet KMU die Möglichkeit, sich zu den Themen Nutzerfreundlichkeit, Gebrauchstauglichkeit und User Experience - kurz Usability - von Unternehmenssoftware kostenlos und individuell zu informieren. Experten aus Industrie und Wissenschaft werden Vorträge zu relevanten Usability-Themen halten. Im Anschluss findet eine Gruppendiskussion per Video- und Gruppen-Chat statt, an der alle Besucher teilnehmen können. Dieses virtuelle Expertenforum bietet interessierten KMU unkompliziert und individuell einen Zugang zu den Informationen aller Usability-Experten der Förderinitiative. Auf der Messe können KMU ihre Fragen direkt an die Projektmitarbeiter über eine Chat-Funktion stellen. Informationsmaterialien verschiedenster Formate werden für die Messebesucher bereitgestellt.

Die Messe ist eine Kooperation des Bundesverbands IT Mittelstand e.V. (BITMi) und von "KompUEterchen4KMU - Kompetenznetzwerk Usability Engineering für Mobile Unternehmenssoftware von KMU für KMU". Das Netzwerk ist ein Projekt der Usability-Initiative des Förderschwerpunkts "Mittelstand-Digital", das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Weitere Projekte der Usability-Initiative wie HALLO SME und uSelect DMS sind mit virtuellen Messeständen vertreten.

Besuchen Sie die Projekte der Förderinitiative "Einfach intuitiv - Usability für den Mittelstand", Mittelstand-Digital auf der USABILITY Online-Messe.

Zur Teilnahme an der virtuellen Messe ist eine Anmeldung erforderlich.

Datum: 30. Oktober 2014, 10.00 bis 16.00 Uhr

Programm:

10.15 Uhr: "Software Made in Germany - Einfach intuitiv für den Mittelstand", Martin Hubschneider, Vorstands-vorsitzender CAS Software AG, Vizepräsident und Vorstand des BITMi
11.00 Uhr: "Usability für Mobil - Von SmartPhone bis SmartWatch", Prof. Dr.-Ing. Thomas Ritz, FH Aachen
11.45 Uhr: "Mit Personas die User Experience effizient optimieren!", Thorsten Wilhelm, Seniorberater und Kontakter-Consultant eResult GmbH und Blogger bei www.usabilityblog.de
10.00 - 16.00 Uhr: Besuch der virtuellen Messestände und weitere Videovorträge

Anmeldung: Kostenlose Anmeldung unter www.mittelstand-digital.de

Mittelstand-Digital - IKT-Anwendungen in der Wirtschaft

Das BMWi unterstützt mit dem Förderschwerpunkt "Mittelstand-Digital - IKT-Anwendungen in der Wirtschaft" Unternehmen beim effizienten Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und stärkt damit ihre Wettbewerbsfähigkeit. "Mittelstand-Digital" setzt sich zusammen aus den Förderinitiativen "eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen" mit 38 eBusiness-Lotsen, "eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern" mit derzeit 16 Förderprojekten und "Einfach intuitiv - Usability für den Mittelstand" mit zurzeit 13 Förderprojekten.

Weitere Informationen zu "Mittelstand-Digital" finden Sie unter www.mittelstand-digital.de oder exklusiv für mobile Endgeräte unter www.mittelstand-digital-mobil.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.