Musik macht Sport: Fans des Wiener Konzerthauses radeln mit Martin Grubinger und Bernhard Kerres 100 Kilometer für Kinder- und Jugendprogramme

(lifePR) ( Wien, )
Am 16. Juni um 8 Uhr ist es soweit: Bernhard Kerres, Intendant des Wiener Konzerthauses, und Martin Grubinger, Schlagzeuger und Multi-Percussionist, starten - anlässlich 100 Jahre Wiener Konzerthaus - ihre Radtour über 100 Kilometer von Wien nach Tulln und wieder zurück. Mit dabei sind acht Fans des Hauses, die zuvor jeweils ein Radticket über Ebay ersteigern konnten. Die Erlöse der Auktion kommen vor allem UNISONO, der Kinder- und Jugendschiene des Wiener Konzerthauses, zugute.

Aber nicht nur Fans, auch zahlreiche Unternehmen unterstützen das Wiener Konzerthauses, so sponsern die Kapsch AG, Architekten Berger Hofmann OG, die Erste Group Bank AG, Casinos Austria AG und Lansky, Ganzger & Partner die Trikots der Fahrerinnen und Fahrer.

Erklärtes Ziel von Intendant Bernhard Kerres ist es, das Wiener Konzerthaus und damit die Musik hinauszutragen: "Kinder und Jugendliche für Musik zu begeistern ist mir ein ganz besonderes Anliegen, daher erweitern wir auch laufend das Angebot unserer Musikvermittlungsprogramme. Junge Menschen sollen aber nicht nur zu uns ins Wiener Konzerthaus kommen - wir möchten ganz bewusst auch einen Schritt hinaus- und auf die jungen Menschen zugehen." UNISONO bietet schon jetzt Musikvermittlungsprogramme in Schulen an, die zum Teil gemeinsam mit dem Stadtschulrat für Wien durchgeführt werden. Musik soll den Kindern dabei vor allem durch aktive Beteiligung nähergebracht werden. Wenn sie selbst singen, musizieren, komponieren, dichten und tanzen werden sie von professionellen Künstlerinnen und Künstlern unterstützt; insgesamt konnten in der Saison 2011/12 mit den verschiedenen UNISONO-Projekten über 12.000 junge Menschen erreicht werden. Um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen den Zugang zu ermöglichen sind die Programme gratis und vielfältig: Die Angebote reichen von Blauli Singen für Kinder über den Musicroom bis hin zu Schulkonzerten der Wiener Philharmoniker.

Auch andere Partnerorganisationen arbeiten mit dem Wiener Konzerthaus in der Kinder- und Jugendarbeit zusammen, so kooperiert das Wiener Konzerthaus mit den Wiener Philharmonikern, der Wiener Singakademie, der Wiener Staatsoper, den Wiener Sängerknaben, der Caritas Wien, ((superar)) und einigen anderen zusammen.

Noch bis 16. Juni kann man die Aktion "100 Kilometer für 100 Jahre Wiener Konzerthaus" unter folgendem Link unterstützen: www.konzerthaus.at/100/musikmachtsport
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.