Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138021

Wien Museum: Freier Eintritt unter 19 Jahre / einmal im Monat "Tag der offenen Tür"

(lifePR) (Wien, ) Ab 1. Jänner 2010 gilt für alle Personen bis zum vollendeten 19. Lebensjahr freier Eintritt in alle Standorte des Wien Museums (inklusive Sonderausstellungen). "Damit setzen wir ein deutliches Zeichen, dass wir unserem Bildungsauftrag mit Engagement nachkommen", so Direktor Wolfgang Kos über die "Einladung" an alle Kinder und Jugendliche, ins Wien Museum zu kommen. Das Museum wird versuchen, den Ausfall an Einnahmen durch interne Umschichtungen auszugleichen.

Mit 1. Jänner ändert das Museum außerdem den Eintritt am Sonntag: Waren bislang jeden Sonntag die Dauerausstellungen kostenfrei zu besichtigen, gibt es stattdessen ab 1. Jänner jeden Monat einen "Tag der offenen Tür". An jedem ersten Sonntag im Monat sind dann alle Standorte (ausgenommen Mozartwohnung im Mozarthaus Vienna) gratis zu besuchen - inklusive Sonderausstellungen, also auch die derzeit erfolgreich laufende Großausstellung "Kampf um die Stadt" im Künstlerhaus! "Damit kommen wir einem häufig geäußerten Besucherwunsch entgegen, denn unsere Sonderausstellungen sind besonders 'begehrt'", so Wolfgang Kos.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tipps für den Schulranzenkauf

, Familie & Kind, mso - medienservice online

Viele ABC-Schützen können es schon jetzt nicht mehr erwarten, dass es im September endlich in die Schule geht. Doch beim Kauf des passenden Schulranzens...

Babymoon im Kuschelhotel

, Familie & Kind, Seewirt Mattsee

Als Babymoon bezeichnet man seit Kurzem einen erholsamen Urlaub während der Schwangerschaft. Da es sich – vor allem bei der ersten Schwangerschaft...

Jetzt bewerben: Junge Internetspezialisten entscheiden über beste Webseite/App und Game

, Familie & Kind, Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ

. • Mädchen und Jungen im Alter von 10 - 12 Jahren gefragt Die erste Jury steht bereits: 25 Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren...

Disclaimer