Multimedia-Guide mit Gebärdensprache erstmals im Römermuseum und im MUMOK

(lifePR) ( Wien, )
Herkömmliche Museumsguides sind BesucherInnen bestens bekannt. Das MUMOK und das Wien Museum beschreiten nun neue Wege: Erstmals steht dem Publikum im neuen Römermuseum am Hohen Markt sowie in der Sonderausstellung "Mind Expanders" im MUMOK ein Multimedia-Guide zur Verfügung, der neben Sprache, Musik, Bildern, Animationen und Videos auch Informationen in Gebärdensprache bietet. Ein Service, das besonders hörbeeinträchtigten und gehörlosen Menschen neue Zugänge schafft - und ein wichtiger Schritt in Richtung barrierefreies Museum.

Die neuartige Informations- und Wissensvermittlung wurde im Rahmen eines vom Zentrum für Innovation und Technologie (ZIT) geförderten Projekts entwickelt: Für die technische Lösung zeichnet das Wiener Unternehmen NOUS verantwortlich, das Qualifikationszentrum für Gehörlosigkeit Equalizent sorgte für die Übersetzung der Informationen in Gebärdensprache.

Die Aufbereitung des Inhalts erfolgte in enger Abstimmung mit den KuratorInnen und den Vermittlungsteams von MUMOK und Wien Museum. Für die Gebärdensprache musste ein eigenes Inhaltskonzept gemeinsam mit Gehörlosen und ExpertInnen erarbeitet werden: Die Texte wurden nicht 1:1 in Gebärdensprache übertragen, da Gehörlosen ein Lesen von "normalen" Texten nicht immer problemlos möglich ist.

Bei dem Multimedia-Guide handelt es sich um einen Apple iPod touch, der trotz kompakter Maße über einen großen Bildschirm verfügt und die Inhalte in hervorragender Qualität wiedergibt. Der Touchscreen reagiert exzellent, die Navigation ist einfach und der/die User/in bestimmt selbst, wie viele Zusatzinformationen abgerufen werden. Neben Gebärdensprache stehen optional auch Führungen in Deutsch und Englisch zur Auswahl.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.