Von Dornröschen und den Beduinen

Die Messe ReiseLust in Bremen vermittelt Ziele rund um den Erdball

(lifePR) ( Bremen, )
"Rings um das Schloss aber begann eine Dornenhecke zu wachsen, die jedes Jahr höher ward und endlich das ganze Schloss umzog" - Zeilen aus dem Märchen "Dornröschen" der Gebrüder Grimm. Der Legende nach war dieses Schloss die Sababurg im nordhessischen Reinhardswald, in eben der Region, in der die Grimms einen großen Teil ihrer Geschichten sammelten. Auch Rapunzel und Hans im Glück sollen in diesem imposanten Wald zwischen Kassel und Göttingen zu Hause gewesen sein, erfahren große und kleine Besucher der Urlaubsmesse ReiseLust vom 9. bis 11. November in der Messe Bremen. Die wahrhaft geschichtsträchtigen Örtchen im Reinhardswald schlagen erstmals auf der Messe einen gemeinsamen Stand auf. Hier informieren sie darüber, wie Märchenliebhaber den Weg zu ihnen finden und wie sie am besten auf den Spuren der Sagen- und Fabelwesen wandeln.

Urlaub für die ganze Familie oder auch Ferien in Deutschland - sie gehören stets zu den großen Themen der ReiseLust. In der Messehalle 5 stellen sich Anbieter von Sylt bis nach Bayern, von Rügen bis zur niederländischen Grenze vor. Besonders auf Familien ausgerichtete Hotels sind ebenso dabei wie ein großer Camping- und Freizeitpark im Weserbergland oder eine Erlebnisimkerei, in der Groß und Klein erst lernt, wie man Honig schleudert, und dann die Leckerei mit nach Hause nehmen darf.

Doch auch Singles und Paare, ältere Semester und junge Rucksack-Touristen finden auf der ReiseLust Anbieter, die sich auf ihre Bedürfnisse eingestellt haben. Das gilt zudem für Menschen mit Aktivitätsdrang, Erholungsbedürfnis oder Bildungshunger. So sind Kur- und Wellnessreisen zahlreich zu entdecken wie auch Städtereisen-Fans oder Freunde des Wanderns und Radfahrens vielfältige Informationen finden.

Für Besucher mit Fernweh geht es dann in der Messehalle 4 einmal um die Welt. Dänemark oder England lassen sich zum Beispiel auf Hausbooten erkunden, Frankreich oder Portugal mit Wohnmobilen, Australien im Reisebus. Tunesien und Japan stellen sich vor, Anbieter nehmen Reiselustige mit auf Safaris in Südafrika, in ein Aufforstungsprojekt in Costa Rica oder zum Segeln vor Kuba. Interessierte erfahren, wie sie mit Beduinen auf Kamelen den Sinai erkunden oder zum Paddeln nach Irland gelangen können. Kreuzfahrtschiffe könnten sie in die Karibik oder nach St. Petersburg und zum Nord- oder Südpol bringen, aber auch genauso gut ein Atom-Eisbrecher, der in der Arktis stationiert ist. Apropos Kälte: Huskeys warten in Lappland oder auch in der Yukon-Region im äußersten Nordwesten Kanadas auf Schlittenfahrer.

Auch zum kältesten Ort der Erde führt eine Reise: ins Städtchen Oimjakon in Nordost-Jakutien, wo 1926 als tiefste Temperatur - 71,2 Grad Celsius gemessen wurden. Überhaupt zählt Osteuropa zu den aufstrebenden und auf der ReiseLust sehr präsenten Destinationen. Die Anbieter stellen Reisen nach Sibirien, Kamtschatka oder in die Mongolei vor. Kurhotels im tschechischen Karlsbad präsentieren sich ebenso wie Appartementhäuser im polnischen Kolberg. Literaturbegeisterte könnten Thomas Mann auf der Kurischen Nehrung in Litauen nachspüren, an Gourmets wenden sich kulinarische Touren nach Estland, Motorradfahrer finden Informationen über geführte Rundfahrten durch das gesamte Baltikum.

Die ReiseLust, die 2011 mehr als 250 Aussteller versammelte, wird zum achten Mal veranstaltet. Wer sie besucht, darf sich auf Inspiration hoch drei freuen. Die Eintrittskarte berechtigt nämlich zum Besuch zweier Parallelveranstaltungen: der Genießermesse SlowFisch und der CARAVAN Bremen für Wohnmobile, Zelte und Zubehör. Im vergangenen Jahr kamen knapp 30.000 Besucher, um die drei Messen zu sehen.

Die Messehallen sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 9 Euro, ermäßigt 7 Euro. Kinder unter zwölf Jahren besuchen die Messen in Begleitung eines Erwachsenen umsonst.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.