Montag, 22. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68585

Start ins Studienjahr 2008/09 mit feierlicher Immatrikulation

Oberbürgermeisterin Findeiß begrüßt die ?Neuen? in Zwickaus ?NeuerWelt?

(lifePR) (Zwickau, ) Für die Studienanfänger und die "höheren Semester" der Westsächsischen Hochschule Zwickau begann am Montag wieder der Studienalltag mit den Lehrveranstaltungen des Studienjahres 2008/2009.

Erster Höhepunkt imWintersemester ist die feierliche Immatrikulation für die Erstsemestler am Mittwoch, dem 8. Oktober, ab 14.30 Uhr in Zwickaus Konzert- und Ballhaus "Neue Welt".

Gemeinsam mit Eltern und Freunden, dem Senat, Professoren, Mitarbeitern und Studenten der Hochschule sowie Gästen ausWissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft begehen die Erstsemestler diese festliche Stunde.Die feierliche Immatrikulation nimmt Rektor Professor Dr. Karl-Friedrich Fischer vor.

Traditionell begrüßt Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß die "Neuen" in der "Neuen Welt" und in der Stadt Zwickau.Ein Grußwort an die Festversammlung richtet Dr. Frank Löschmann, Geschäftsführer Technik und Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Sachsen GmbH.Auch der Studentenrat heißt die neuen Kommilitonen herzlich willkommen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausbildereignungsschein – wertvolle Tipps und nützliche Facts!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer in Deutschland ausbilden möchte, muss seit 2009 seine berufs- und arbeitspädagogische Eignung durch einen Nachweis oder ein Zeugnis belegen....

Sieger der regionalen Schüler-Physik-Olympiade der Landkreise Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming erhielten Ehrenpreise der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Anlässlich des Hochschulinformation­stages am 20. Mai 2017 erhielten die Sieger der regionalen Schüler-Physik-Olympiade aus den Landkreisen Dahme-Spreewald...

Ehrungen im Monat April durch die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar- Odenwald

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

In vielen Handwerksbetrieben arbeiten Mitarbeiter seit vielen Jahren in gewohnter Treue und mit bekanntem Fleiß. Aufgrund ihrer langjährigen...

Disclaimer