Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678715

Die Westfälisch-Lippische Landjugend e.V. (WLL) wählt einen neuen Vorstand

Münster, (lifePR) - Auf der Landesversammlung der WLL vom 21. bis 22.10.2017 in Hagen wurde der neue Vorstand von den Ortsgruppenvertreter_innen aus dem Verbandsgebiet gewählt.

Das Versammlungswochende startete am Samstag mit mehreren Exkursionen. Von einer Besichtigung des Kürbishof Ligges in Kamen inklusive Schnitzworkshop über ein Sportangebot im Trampolinpark Hagen, einer Stadionführung im Signal Iduna Park beim BVB oder einer Exklusivführung in der Kluterthöhle war für jedes Mitglied etwas dabei.

Abends gab es für die Delegierten die Gelegenheit sich auszutauschen und sich auf die Wahlen am nächsten Tag vorzubereiten.

Am Sonntag ging es im Konferenzteil der Landesversammlung u.a. um die Wahlen des neuen Vorstandes. Es wurde der komplette Vorstand auf zwei Jahre neu gewählt. Neue Vorsitzende ist nun Franziska Trepte (31 Jahre aus Melle/Neuenkirchen, Realschullehrerin). Sie ist Einzelmitglied im Verband und engagiert sich ehrenamtlich seit Jahren für die Ausrichtung der verbandlichen Bildungs- und der Freizeitangebote in der WLL.

Stefan Schmidt (24 Jahre aus Bad Oeynhausen, Agrarbetriebswirt) wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er kommt aus der Landjugend Minden-Lübbecke und setzt sich verbandlich intensiv mit den Belangen der jungen Agrarpolitik auseinander. Zudem ist er stellv. Kreisvorsitzender in Minden-Lübbecke im Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband e.V. (WLV).  Zum stellvertretenen Vorsitzenden ist Frank Maletz aus Lengerich (31 Jahre Elektriker aus Lengerich (Landjugend Lengerich)) gewählt worden. Der Posten der stellvertretenen Vorsitzenden bleibt unbesetzt.

Die Posten zur/zum Beisitzer_in besetzen Sarah Berkhoff (27 Jahre aus der LJ Norddinker) und Andreas Weber (27 Jahre aus der LJ Hennen).

Westfälisch-Lippische Landjugend e.V. (WLL)

Die Westfälisch-Lippische Landjugend e.V. (WLL) ist der größte nichtkonfessionelle Jugendverband im ländlichen Raum in Westfalen-Lippe. Der Verband gestaltet seine Arbeit auf demokratischer Grundlage, überparteilich und konfessionell ungebunden.

Die WLL tritt für den Erhalt und die Verbesserung eines lebenswerten ländlichen Raumes ein, der insbesondere jungen Menschen Perspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten bieten soll.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Mischak: Der Vulkanradweg erhält eine weitere Attraktion

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Sie wohnte im Rhein-Main-Gebiet und suchte gezielt im Vogelsbergkreis nach einem geeigneten Objekt. Sie fand es in Herbstein-Rixfeld. Ihre Idee:...

Am Thema Glaubenswechsel scheiden sich die Geister

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das Menschenrecht auf Religionsfreiheit werde nach wie vor weltweit verletzt. Christen seien davon besonders betroffen. Darauf wiesen in Berlin...

zaunfilm stellt exklusives Winter Special vor

, Medien & Kommunikation, zaunfilm

Mit dem Angebot für die maßgeschneiderte Videoproduktion eines Imagefilms können eingefrorene Geschäfte und gute Vorsätze fürs Neue Jahr noch...

Disclaimer