WDR Fernsehen, Montag, 9. Januar 2012, 22:45 bis 23:15 Uhr

Meisterköchin im Ritz - Im Dienste eines Mythos / Ein Film von Anja Koenzen

(lifePR) ( Köln, )
Martina Kömpel hat es geschafft: als angehende Meisterköchin absolviert sie ein Praktikum in der Küche des legendären Pariser 5-Sterne-Hotels Ritz. Hier speist und genießt die Prominenz. Schon Coco Chanel und Marcel Proust liebten die Tea Time mit ihren süßen Wunderwerken der Patisserie.

Heute kommen Sharon Stone und Nicolas Sarkozy und essen am liebsten das berühmte Clubsandwich. Die Rezepte gehen zum Teil noch auf Escoffier selbst zurück, der hier vor 100 Jahren die Küche geleitet hat. Birne Hélène, Pfirsich Melba, wer kennt sie nicht, die Highlights des berühmtesten Kochs der Welt. Sie alle gehören zum kollektiven Gedächtnis der weltweiten Gourmets und werden noch heute im Ritz zelebriert und vorsichtig modernisiert.

Mit großem Erfolg: dieses Jahr kam der ersehnte zweite Michelin Stern für das unter der Leitung von Michel Roth stehende Restaurant L'espadon dazu. Hier kocht eine internationale Mannschaft rund um die Uhr. Dieser Traumjob ist harte Knochenarbeit. Sonntags geht es schon morgens um halb sieben los, um den Brunch vorzubereiten und zwischendurch müssen Sonderwünsche der Gäste auf höchstem Niveau erfüllt werden, ob es sich nun um selbst gemachte Pommes Frites oder ein japanisches Frühstück handelt.

Wir werfen mit Martina Kömpel einen Blick hinter die Kulissen des Luxushotels, gewähren Einblicke in die Geschichte des Grand-Hotels und verraten dabei raffinierte Rezepte, die sich hervorragend zum Nachkochen für jedermann eignen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.