Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544024

Arbeitnehmer-Vizepräsidenten aus vier Bundesländern tagen gemeinsam in Wiesbaden

(lifePR) (Düsseldorf, ) Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern haben Arbeitnehmer-Vizepräsidenten der Handwerkskammern aus Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen vom 19. bis 20.06.2015 in Wiesbaden gemeinsam getagt.

Im Mittelpunkt des dicht gedrängten Programms standen die Themen "Digitalisierung der Wertschöpfung und der Marktstrukturen im Handwerk", "Flüchtlingspolitik, Integration und Arbeitsmarkt", praktische Erfahrungen der Handwerkskammer Wiesbaden mit spanischen Lehrlingen für deutsche Handwerksbetriebe, "Demographie - altersgerechte Arbeitsplätze im Handwerk" und "Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen der handwerklichen Selbstverwaltung".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer