Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544024

Arbeitnehmer-Vizepräsidenten aus vier Bundesländern tagen gemeinsam in Wiesbaden

Düsseldorf, (lifePR) - Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern haben Arbeitnehmer-Vizepräsidenten der Handwerkskammern aus Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen vom 19. bis 20.06.2015 in Wiesbaden gemeinsam getagt.

Im Mittelpunkt des dicht gedrängten Programms standen die Themen "Digitalisierung der Wertschöpfung und der Marktstrukturen im Handwerk", "Flüchtlingspolitik, Integration und Arbeitsmarkt", praktische Erfahrungen der Handwerkskammer Wiesbaden mit spanischen Lehrlingen für deutsche Handwerksbetriebe, "Demographie - altersgerechte Arbeitsplätze im Handwerk" und "Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen der handwerklichen Selbstverwaltung".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Symbolischer Rollout des ersten Ultraleicht-Forschungsflugzeugs der Technischen Hochschule Wildau auf dem Campus am 22. September 2017

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Akademischen Jahres 2017/2018 und der Immatrikulation der Erstsemester findet am Freitag, dem 22. September...

Für die meisten Ausbildungsabsolventen verläuft der Berufseinstieg reibungslos

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Für die meisten Ausbildungsabsolvent­en verläuft der Berufseinstieg reibungslos, geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt-...

GAP Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten

, Bildung & Karriere, GET Global Education Tumulka GmbH

Nachdem das Interesse an den sog. GAP Programmen in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat, hat GET Global Education Tumulka reagiert. Das...

Disclaimer