Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 279089

Urlaubsgefühl auf 12.000 Quadratmetern

Deutsche Nachbarländer sind Geheimtipps

Oldenburg, (lifePR) - .
- CFR 2012 in Oldenburg
- Nur Samstag: Skandinavien-Tag
- Husky-Touren in Niedersachsen
- Mit dem Reisemobil durch Osteuropa
- Motorradfahren im Mittelgebirge

Welche Urlaubsregion passt zu mir? Wo gibt es Sehenswürdigkeiten? Was kann ich vor Ort erleben? Fragen, die sich viele Menschen stellen, bevor sie ihren Urlaub planen. Individuelle Antworten gibt es auf der Messe Caravan-Freizeit-Reisen 2012 (CFR) in den Weser-Ems Hallen Oldenburg. Vom 20. bis 22. Januar, täglich von 10 bis 18 Uhr. Bei der 35. Ausgabe sind erneut über 200 Aussteller vertreten. Sie bieten auf über 12.000 Quadratmetern Informationen rund um Reise- und Wohnmobile, Camping, Kreuzfahrten, Kultur- und Städtereisen oder Urlaub in Deutschland und Nachbarländern. Der Veranstalter rechnet auch in diesem Jahr wieder mit über 20.000 Besuchern.

Seit Jahren verbringen die Deutschen ihren Urlaub am liebsten in Spanien, Italien, Griechenland, Österreich oder der Türkei. Doch der Trend zum Urlaub im eigenen Land halte weiter an, berichtet Sibylle Zeuch vom Deutschen Reiseverband: "Deutschland ist so vielfältig. Nehmen wir nur die Alpen zum Wandern und Fahrradfahren oder die Nord- und Ostseeküste für Strandurlaub. Vor allem Wellnessurlaub sowie Städte- und Kulturreisen sind Wachstumsmotoren. Da ist für jeden etwas dabei". Trotz wirtschaftlich angespannter Zeiten erfreut sich Deutschland auch der Gunst vieler internationaler Reisender. Nach den neuesten Erhebungen des Statistischen Bundesamtes stieg die Zahl der Übernachtungen von ausländischen Gästen im September 2011 gegenüber dem Vorjahresmonat um zwei Prozent auf 6,3 Millionen Übernachtungen. "Zahlen, die auch deutlich für die Qualität deutscher Tourismusangebote stehen", meint die Reiseexpertin.

Nur Samstag: Skandinavien-Tag

Wenn es für den Urlaub doch ins Ausland gehen soll, muss es nicht immer Spanien und Co. sein. "Einige tolle Reiseziele sind so nah - und doch gelten sie noch immer als Geheimtipp. Zum Beispiel Skandinavien", meint Ute Bruns, Projektleiterin der CFR 2012. "Deshalb haben wir dieses Jahr einen Skandinavien-Tag im Angebot". Am Samstag, den 21. Januar von 10 bis 18 Uhr im Großen Foyer, präsentieren sich Aussteller unter anderem für Reisen nach Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und auch Island. Der Thementag entstand in Kooperation mit Lutz Müller vom Reisebüro Club Aktiv aus Oldenburg. Er hat sich auf Reisen in Skandinavien und Grönland spezialisiert und hat dort gute Kontakte zu Reiseanbietern. "Die nordischen Länder bieten Natur pur. Die Vielfalt der Landschaften ist unbezahlbar schön", schwärmt der 56-Jährige. Und für die Besucher der CFR 2012 hat er unterschiedliche Reisetipps aus erster Hand im Gepäck, wie zum Beispiel das Waldgebiet Nordmarka, nördlich der norwegischen Hauptstadt Oslo. "Dort kann man tagelang durch dichte Waldlandschaft wandern, ohne jemanden zu treffen. Das ist einzigartig", erzählt Müller. Weitere Geheimtipps gibt es nur Samstag im Großen Foyer.

Husky-Touren in Niedersachsen

"Wir werden acht bis zehn Huskies mit zur Messe bringen", freut sich Norbert Kranz, Inhaber des Huskyhof Ridderade in Twistringen. "Die sind total lieb und dürfen gerne gestreichelt werden". Auch er wird am Samstag beim Skandinavien-Tag dabei sein. Dann allerdings vor dem Haupteingang, wo er plant, ein kleines Husky-Lager aufzubauen: Mit einem Lavu, der skandinavischen Variante eines Indianerzeltes, Feuerstelle und natürlich einem Hundewagen und -schlitten zum Probesitzen für die Besucher. Denn Kranz bietet Husky-Touren in Niedersachsen an. Es werden acht bis 14 Hunde vor den Wagen oder Schlitten gespannt und dann geht es ab durch das Wietingsmoor im Kreis Diepholz. "Es ist ein echtes Abenteuer mit den Hunden unterwegs zu sein", erzählt Kranz. Wer zunächst mit den friedvollen Huskies auf Tuchfühlung gehen möchte, ist dazu herzlich eingeladen an den Messestand vom Huskyhof Ridderade vor dem Haupteingang.

Mit dem Reisemobil durch Osteuropa

Nicht nur nördlich von Deutschland gibt es kulturelle Vielfalt zu entdecken. Auch östliche Nachbarländer haben ihre individuelle Faszination. Maciej Hejne, von HEKA-Mobilreisen möchte Urlauber für seine Heimatregion begeistern. Er organisiert Touren für Reise- und Wohnmobilisten durch Polen, Litauen, Lettland, Estland, Russland, Marokko, Kroatien und die Tschechische Republik. Auf die Teilnehmer warten gemütliche Aufenthalte auf Campingplätzen, geführte Stadtbesichtigungen, Fahrradtouren oder Schiffsreisen. Eines der Highlights: Die Schifffahrt auf dem Oberlandkanal von Elbląg nach Ostróda in Polen. Auf der rund 80 Kilometer langen Strecke müssen einige Berge und rund 100 Meter Höhenunterschied überwunden werden. Das Schiff wird hierzu auf Schienenwagen über Land zum nächsten Flussabschnitt gebracht. "Ein Erlebnis, das es auf der ganzen Welt wohl nur noch in Polen gibt", erzählt der gebürtige Landsmann.

Motorradfahren im Mittelgebirge

Motorradfreunde können auch getrost in Deutschland ihren Urlaub verbringen. Denn verkehrsgünstig an der A7 gelegen wartet die Mittelgebirgsregion Knüllgebirge auf Aktivurlauber. "Rasante Touren in kurven- und abwechslungsreicher Landschaft versprechen einen erlebnisreichen Aufenthalt", erzählt Birgit Naumann vom örtlichen Tourismusbüro. Spezielle Bike Events, geführte Touren oder selbstständige Unternehmungen auf dem Motorrad sind dort im Angebot. Die schönste Zeit des Jahres beginnt im Frühjahr mit Touren durch sattgrüne Wiesen und leuchtend gelbe Rapsfelder. Und im Sommer unter blauem Himmel entlang an plätschernden Bächen. Im Herbst entsteht in schattigen Wäldern ein Meer aus buntem Laub á la Indian Summer. Dabei geht es immer wieder bergauf, bergab, rechts und links in sanfte Kurven. Wer jetzt schon gedanklich den Motorradhelm trägt, bekommt weitere(Anregungen am Messestand von Knüll Touristik in Halle Eins.

Ticketpreise an der Tageskasse: 7,00 Euro. Für Jugendliche (14-17 Jahre) 3,50 Euro. Für Kinder bis einschließlich 13 Jahre in Begleitung Erwachsener frei. Freitag Seniorentag: ab 60 Jahre Eintritt 5,00 Euro. Weitere Informationen unter www.weser-ems-halle.de oder telefonisch unter 0441 8003-0. Pressefotos finden Sie unter http://www.weser-ems-halle.de/presse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sörbyn Lodge und Treehotel

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Schon die Anreise nach Schwedisch Lappland kann ganz individuell gestaltet werden: Der Direktflug von Hannover, Stuttgart, Frankfurt Hahn oder...

Trekkingglück 2018: Abenteuer trifft Komfort

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

Spektakuläre Panoramen auf Sieben- und Achttausender in Bhutan. Eisriesen, Dschungel und Hängematten-Übernachtungen in Kolumbien. Tasmanische...

Moderne Abenteuer: Busreisen ins Unbekannte

, Reisen & Urlaub, Avanti Busreisen - Hans-Peter Christoph KG

Eine Urlaubsreise buchen und nicht wissen, wo das Ziel ist? Avanti Busreisen aus Freiburg bietet so genannte Überraschungsreisen an. Kunden schätzen...

Disclaimer