Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 283610

Neuheiten der Zweirad-Saison haben ihren ersten Auftritt

Motorrad Show 2012 in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen mit zahlreichen Premieren und umfangreichem Showprogramm

Oldenburg, (lifePR) - Richtig Winter gab es bisher nicht. Trotzdem freuen sich alle Motorradfans auf den Frühling, wenn es endlich wieder auf zwei Rädern auf die Straße geht. Damit sie wissen, was es neues gibt auf dem Markt laden am Samstag und Sonntag, 28. und 29. Januar, die Oldenburger Weser-Ems-Hallen zur "16. Motorrad Show" ein. Jeweils von 10 bis 18 Uhr präsentieren rund 80 Aussteller auf 8000 Quadratmetern Messefläche mehr als 300 Fahrzeuge auf zwei, drei oder vier Rädern. Ein umfangreiches Showprogramm mit vielen Höhepunkten und einer Scooter-Custom-Show machen die Motorrad Show 2012 zu einem Erlebnis.

Dafür sorgt auch der Vespa-Club von Deutschland, der als Dachorganisation von insgesamt rund 140 Vespa-Clubs mit mehr als 4000 Fahrern erstmals dabei ist. "Wir zeigen ein Modell aus jeder Dekade seit unserer Gründung 1952", erzählt Christian Laufkötter vom Vespa-Club von Deutschland (VCVD). Dazu werden zwei Themeninseln aufgebaut. Auf der einen wird Camping in Stile der 60er Jahre gezeigt. "So richtig mit Vespa, Zelt und Campingkoffer, damals die beherrschend Form des Urlaubs", erklärt Laufkötter. Das andere Thema ist eine echte Vespa-Schrauberwerkstatt. Dazu bringt der Club eine alte Vespa Baujahr 1955 aus Spanien mit Patina sowie eine Fahrschulmaschine aus den sechziger Jahren mit einem zweiten Lenker hinter dem Fahrer mit. Der Fahrlehrer konnte auf dem Beifahrersitz Platz nehmen und von dort lenken.

Am Sonntag startet die Motorrad Show bereits um 9 Uhr mit einem Biker-Gottesdienst mit Musik von Average Engines aus Hamburg. "Wir sind zum dritten Mal bei der Motorrad Show dabei, veranstalten aber erstmals einen Gottesdienst", hofft Christhard Jahrling von den Bibel-Biker auf zahlreiche Besucher. Biker-Gottesdienste an anderer Stelle haben sie schon häufiger organisiert, meistens verbunden mit Ausfahrten. "Es nehmen dabei oft Leute teil, die mit Kirche nichts nicht viel am Hut haben", sagt Jahrling. Sie genießen einfach die entspannte Atmosphäre. Die Bibel-Biker gibt es seit sieben Jahren. Wer mitmachen will, braucht nicht Mitglied in einer christlichen Kirche zu sein. "Gläubig sollte man schon sein", sagt Jahrling. Dafür verteilen die Bibel-Biker auch die Biker-Bibel mit Gottes Wort und Erfahrungsberichten von Bikern. Alles natürlich im Motorrad-Outfit mit eigener Lederkutte.

Lederkutte tragen auch die meisten Kunden von Dieter Börjes von Börjes American Bikes in Augustfehn. Denn er führt den Traum eines jeden Easy Riders, die legendäre Harley Davidson. "Wir bringen ein paar Umbauten von 2012er-Modellen mit", verspricht er, während in der Werkstatt noch fleißig geschweißt und geschraubt wird. Zu bewundern sind Harleys aus der gesamten Modellpalette, darunter Dyna Glide, Sportster, Softail, Touring und mehr. "Höhepunkte sind sicherlich die XL 1200X Forty Eight und die Dyna Glide FLD Switchback", empfiehlt Hans Eschen von Börjes American Bikes einen Besuch der Motorrad Show.

Nicht nur auf zwei Rädern unterwegs sind die Kunden von Harry Zager. Zwar bringt er mit der Aprilia Tuono V4R/APRC den "Donner Italiens" (Tuono ist italienisch für "Donner") im Zweiradbereich mit. Die Maschine bringt 167 PS auf die Straße, die sich mit dem Aprilia Performance Ride Control (APRC), Traktionskontrolle und anderen elektronischen Sicherheitssystemen gut zähmen lässt. Was man ihr nicht ansieht. "Die Tuono sieht schon ein bisschen wild aus", sagt Zager. Für den schmaleren Geldbeutel ist die sportliche, voll verkleidete Aprilia RS4 interessant. Mit dabei hat er außerdem unter anderem ein dreirädriges Piaggio Ape 50, der Lastwagen italienischer Kleinbauern, der durch jede enge Innenstadtstraße kommt, sowie ein TGB Blade 550 4x4. Das allradangetriebene Quad hat eine umfangreiche Sonderausstattung wie ein Schneeschild, mit dem sich ruckzuck manche Auffahrt vom weißen Winterpulver befreien lässt.

Ebenfalls mehr als zwei Räder haben die Boom-Trikes von Dieter Wilkens aus Oldenburg. "Ein Trike zu fahren gehört sicherlich zu den schönsten Erlebnissen, die man alleine oder auch gemeinsam auf der Straße genießen kann", verspricht er. Er zeigt unter anderem ein Muscle Low Rider mit 100 PS, einen tiefer liegenden und längeren Fighter mit 140 PS und einen sportlichen Mustang mit großem, 200 Liter fassenden Kofferraum für lange Touren. Echter Hingucker ist die neue Boom Hayabusa, ein Einsitzer mit 190 PS. "Der kommt richtig in die Füße", sagt Dieter Wilkens. Der Clou: die Hayabusa wird erst ab Mai ausgeliefert und kann jetzt schon auf der Motorrad Show bestaunt werden.

Ebenfalls der Zeit voraus ist die Firma Fi Mo Tec aus Leer. Sie bringt unter anderem die beiden neuen BMW-Roller C 650 GT und C600 Sport mit. "Die beiden Roller werden erst Mitte Februar offiziell in Spanien vorgestellt", erklärt Lutz Rackebrandt von Fi Mo Tec. Eigens für die Motorrad Show in der Oldenburger Weser-Ems-Halle hat er eine Ausnahmegenehmigung besorgt. Außerdem stellt er die neuen BMW für 2012 vor, darunter das Flagschiff unter den Supersportlern, die S 1000 RR, das Sondermodell G 650 GF Sertáo, die K 1600 als GT und GTL, die R 1200 GS, die F 800 GS und die R 1200 GS Adventure, eine Enduro mit 33 Litern Tankinhalt auch für größere Touren über Stock und Stein.

Roller und Motorräder im Programm hat auch Motorsport Kunert aus Wilhelmshaven. Als Roller hat Lutz Kunert die Honda Vision 110 dabei, einen Stadtflitzer mit großem Gepäckfach und kleinem Preis. Für echte Biker bringt er die 2012er Honda CBR 1000 RR Fireblade mit, ein Supersportler mit neuer Verkleidung, Fahrwerksabstimmung und filigranen Felgen. Ganz neu ist die NC 700, die auf der Motorrad Show als verkleidete X-Version und als naked-F-Version zu sehen ist. "Die NC 700 ist eine günstige und gute Einsteigermaschine mit 48 PS, serienmäßigem ABS, Doppelkupplungsgetriebe und Staufach im Tank", erzählt Kunert. Höhepunkt des Infostandes der Firma Lenferink Motorcycles mit KTM-Maschinen ist die RC8 Red Bull, ein Supersportler mit 136 PS und Speziallackierung. "Davon gibt es weltweit nur 100 Stück", sagt Geschäftsführer Frank Egbers. Und eine steht auf der Motorrad Show 2012 in der Oldenburger Weser-Ems-Halle.

Weitere Informationen unter www.weser-ems-halle.de/motorradshow oder telefonisch unter 0441/8003-331.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Swiss Galoppers - Hovfokus.dk ejes og styres af Søren Høper

, Freizeit & Hobby, Swiss Galoppers GmbH

Søren har i over 10 år været interesseret i hove og hvordan de påvirker resten af hesten. I de sidst 8 år har han arbejdet som professionel Hovtrimmer...

Neues Magazin „sticken 4.0"

, Freizeit & Hobby, text & presse-service Gudrun Schillack

Ein Magazin mit Themen rund ums Maschinensticken, das ist das Magazin „sticken 4.0“– ein special interest Magazin, jetzt neu. Ein Magazin, das...

Reitsportmesse Niederrhein 2017

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Die REITSPORTMESSE NIEDERRHEIN ist vom Kalender der Reit- und Pferdesportbegeister­ten in der Region nicht mehr wegzudenken. Zum mittlerweile...

Disclaimer