Die System-Fensterbank von Werzalit Ästhetisch. Funktional. Variabel

(lifePR) ( Oberstenfeld, )
Die System-Fensterbank von Werzalit verdeckt was nicht gesehen werden soll: Durch eine funktionale Blenden-Technik integriert sie Kabelkanäle, verblendet elektrische Anschlüsse oder dient als Vollbekleidung von einfachen Heizkörpern. Bei sanierungsbedürftigen Fensterbänken fungiert die System-Fensterbank als saubere Überschublösung, ohne größere Umbaumaßnahmen.

System-Fensterbänke sind variabel durch Blendenhöhen in 65 mm, 100 mm und 140 mm. Dadurch überall einsetzbar, bieten sie eine ästhetische wie ökonomische Lösung.

Doch die Systembank verblendet nicht nur, sie besitzt auch eine hohe Material-Qualität: Wie alle Werzalit Fensterbänke hält sie bei Feuchtigkeit absolut dicht, ist lichtbeständig und hygienisch. Die Sichtseite der Fensterbank - farbig dekorativ beschichtet - ist hoch abriebfest. Es gibt sie in zahlreichen Dekorvarianten sowie mit verschiedenfarbigen Ziernuten. Farbe und Dekor verleihen dem Raum auf Dauer eine wohnliche Atmosphäre. Eine langfristige und finanziell wirtschaftliche Anschaffung.

Die System-Fensterbank ist in folgenden Formen und Formaten erhältlich:

System YF 65/6, Länge 6000 mm, Breite 100-550 mm
System YF 100/6 Länge 6000 mm, Breite 100-550 mm
System YF 140/6 Länge 6000 mm, Breite 100-550 mm
System CF 65/4, Länge 4250 mm, Breite 100-450 mm
System CF 100/4, Länge 4250 mm, Breite 100-450 mm

www.werzalit.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.