Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668023

Weng Fine Art AG: Online-Tochter zahlt bereits in ihrem zweiten Geschäftsjahr Dividende

Krefeld, (lifePR) - Die WFA Online AG, ein Tochterunternehmen der Weng Fine Art AG, ist schon in ihrem zweiten Geschäftsjahr in der Lage, eine Dividende auszuschütten. Aus dem Bilanzgewinn zum 31.12.2016 i.H. von 572.385 CHF wird eine Dividende von 260.000 CHF (7,22 % auf das Aktienkapital) ausgeschüttet.

Die WFA Online AG dürfte derzeit weltweit das einzige Kunst-Internetunternehmen sein, das an seine Aktionäre eine Dividende ausschüttet.

Vorstand und Aufsichtsrat der Weng Fine Art AG wollen in der Hauptversammlung am 31. August 2017 vorschlagen, die Dividendenzahlung ihrer Tochter an die Aktionäre der WFA AG weiterzureichen. Damit könnte die WFA AG ihre Vorjahresdividende in Höhe von 10 Cent halten.

Weng Fine Art AG

Die Weng Fine Art AG (www.wengfineart.com) mit ihrer Tochter WFA Online AG in der Schweiz ist ein führendes, international agierendes Kunsthandels und Beratungsunternehmen. Die gründergeführte Gesellschaft vereint langjährige Expertise im Kunstmarkt mit wirtschaftlichem Know-how. Weitere Erfolgsfaktoren sind der große Bestand an Kunstwerken mit Schwerpunkt auf der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts sowie attraktive Finanzierungsmöglichkeiten. Ergänzend zum traditionellen Kunsthandel strebt das Unternehmen eine führende Rolle im Kunst E-Commerce an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Heitere Aussichten in stürmischen Zeiten

, Finanzen & Versicherungen, Itzehoer Aktien Club GbR

Im Herbst schlägt das Wetter hierzulande so manche Kapriolen - Sturm, Regen und Sonnenschein und das alles im raschen Wechsel. Auch an den Finanzmärkten...

Versicherungen für Studenten

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Im Oktober beginnt das Wintersemester an den Universitäten. Für Studenten bedeutet das: Vorlesungsverzeichni­sse wälzen und Stundenpläne erstellen....

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Disclaimer