Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158921

Starker Einsatz für Berg-Wanderer: Gipfelweg am Wendelstein zum Wochenende wieder begehbar

(lifePR) (Brannenburg / Bayrischzell, ) Den wohl exponiertesten Arbeitsplatz in der Region hat derzeit der betriebsinterne Bautrupp der Wendelsteinbahn (Kreis Rosenheim und Miesbach). Hoch über dem Inn- und Leitzachtal setzen sich die Männer Jahr für Jahr für die Sicherheit der vielen Berg-Wanderer am Wendelstein ein. Weil der Winter auf den Wanderwegen rund um das felsige Gipfelmassiv witterungsbedingte Schäden hinterlassen hat, müssen beispielsweise Geländer ausgebessert, Schnee- und Eisreste weggeschaufelt und die Gefahr vor Steinschlag beseitigt werden. Die Sanierungsarbeiten am südwestseitig verlaufenden Gipfelweg werden bis zum kommenden Wochenende abgeschlossen sein, so dass dem etwa 20-minütigen Aufstieg von der Bergstation zum 1.838 Meter hohen Aussichtsplateau mit Gipfelkreuz, Wendelinkapelle und Sternwarte nichts mehr im Wege steht. Die Wendelstein-Zahnradbahn in Brannenburg ist von 10 bis 16 Uhr in Betrieb, ab 1. Mai ab 9 Uhr. Die Seilbahn in Bayrischzell ist wegen Revisionsarbeiten noch bis einschließlich 30. April außer Betrieb. Mehr Infos unter Tel. 08034/308-0 oder www.wendelsteinbahn.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Münchner Modell" setzt neue Standards für sichere Flugzeugabfertigung

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Das sogenannte „Münchner Modell" stand heute am bayerischen Luftverkehrsdrehkreu­z im Mittelpunkt eines Symposiums zum Thema Flugzeugabfertigung,...

Nordis Travel Award 2017 für Rucksack Reisen

, Reisen & Urlaub, Rucksack Reisen Münster GmbH

Rucksack Reisen freut sich über den Nordis Travel Award. Der Anbieter aus Münster wurde für seine Reisen in das Wintercamp Idre (Schweden) mit...

Auf dem Kanal von Finnland nach St. Petersburg

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

An Bord der MS Carelia geht es von Lappeenranta in Südkarelien bis nach Wyborg. Die Reise beginnt in der Universitätsstadt Lappeenranta. Von...

Disclaimer