Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158921

Starker Einsatz für Berg-Wanderer: Gipfelweg am Wendelstein zum Wochenende wieder begehbar

Brannenburg / Bayrischzell, (lifePR) - Den wohl exponiertesten Arbeitsplatz in der Region hat derzeit der betriebsinterne Bautrupp der Wendelsteinbahn (Kreis Rosenheim und Miesbach). Hoch über dem Inn- und Leitzachtal setzen sich die Männer Jahr für Jahr für die Sicherheit der vielen Berg-Wanderer am Wendelstein ein. Weil der Winter auf den Wanderwegen rund um das felsige Gipfelmassiv witterungsbedingte Schäden hinterlassen hat, müssen beispielsweise Geländer ausgebessert, Schnee- und Eisreste weggeschaufelt und die Gefahr vor Steinschlag beseitigt werden. Die Sanierungsarbeiten am südwestseitig verlaufenden Gipfelweg werden bis zum kommenden Wochenende abgeschlossen sein, so dass dem etwa 20-minütigen Aufstieg von der Bergstation zum 1.838 Meter hohen Aussichtsplateau mit Gipfelkreuz, Wendelinkapelle und Sternwarte nichts mehr im Wege steht. Die Wendelstein-Zahnradbahn in Brannenburg ist von 10 bis 16 Uhr in Betrieb, ab 1. Mai ab 9 Uhr. Die Seilbahn in Bayrischzell ist wegen Revisionsarbeiten noch bis einschließlich 30. April außer Betrieb. Mehr Infos unter Tel. 08034/308-0 oder www.wendelsteinbahn.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zu Halloween 2017 echte Horrortouren statt Süßes oder Saures

, Reisen & Urlaub, Musement

Gruselige Erscheinungen und schaurige Geschichten bis sich die Fußnägel aufrollen statt des ewigen "Süßes, sonst gibt's Saures" - wer zu Halloween...

Wochenreise ins Wohlfühlhotel nach Inari

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der kleine Ort Inari liegt im Norden Finnisch Lapplands, direkt am Inari-See. Hier oben sind die Städte und Dörfer nicht so stark besiedelt,...

Bad Mergentheim: „Herbstglück“ für alle Sinne — Wandern, Wein und Wellness als „Wohlfühlrezept“ gegen den Herbst-Blues

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt: Entspanntes Wandern auf einem Philosophenweg, Übernachten in einem echten Weinfass...

Disclaimer