Montag, 22. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158790

Treffpunkt-Betriebsrat: Neue Online-Plattform von WEKA MEDIA

(lifePR) (Kissing, ) Auf www.Treffpunkt-Betriebsrat.de präsentiert der Fachverlag WEKA MEDIA eine neue Online-Plattform für Betriebsräte. Das Praxisportal bietet auf einer nutzerfreundlichen Oberfläche einen guten Überblick über alle wichtigen Bereiche der Mitbestimmung. Nicht nur Fachartikel sondern auch Rechtsvorschriften und downloadbare Arbeitshilfen sowie ein Forum stehen dem Nutzer kostenfrei zur Verfügung.

"Aus der Praxis für die Praxis" lautet das Motto der neuen Plattform "Treffpunkt-Betriebsrat" und bietet Betriebsräten aktuelle Informationen und Tipps, die sie bei der täglichen Betriebsratsarbeit unterstützen. Die Anforderungen an das Wissen von Betriebsräten sind hoch. Informative, gut recherchierte Fachbeiträge zu Fragen rund um das Thema Mitbestimmung finden Betriebsräte in der Rubrik "Recht und Praxis". Diese bietet neben einschlägigen Gesetzen Fachartikel zu allen wichtigen Themen der täglichen Praxis. Umfassend behandeln Autoren Themen wie Betriebsratsorganisation, Betriebsvereinbarungen, Arbeitszeit, Lohn und Gehalt, Abmahnung und Kündigung. Auch Spezialthemen wie Arbeitnehmerdatenschutz oder Bilanzen und Finanzkrise werden bearbeitet. Nachdem der Betriebsrat oftmals der erste Ansprechpartner für die Beschäftigten im Betrieb ist, und daher zügig reagieren muss, stehen ihm auf der neuen Internet-Plattform nicht nur eine praktische Auflistung der am häufigsten gestellt Fragen zur Verfügung, sondern auch gleich die gut recherchierten Antworten dazu. Wer nur schnell einen Begriff sucht, kann diesen in dem umfangreichen Lexikon recherchieren.

Aktuelle Themen werden in der Rubrik "Topaktuell" behandelt. In der Rubrik "Downloads" findet der Nutzer eine Vielzahl von Checklisten, Formularen und Arbeitshilfen, die er nach der kostenfreien Registrierung downloaden kann. Auch der Austausch mit anderen Betriebsratskollegen wird bei "Treffpunkt-Betriebsrat" gefördert. Im "Forum" können registrierte Nutzer Fragen stellen und Erfahrungen einbringen.

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformations-Lösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten über E-Learning-Angebote und eine modular aufgebaute, Internet-basierte Großkundenlösung bis hin zu Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Sicherheit, Gesundheit und Umwelt, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Altenpflege, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Informationstechnologie. WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen Verlagsgruppe WEKA Business Information. Die unter dem Dach von WEKA Business Information geführten Verlage beschäftigen über 1000 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2009 einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro. WEKA Business Information ist die Fachinformationssparte der WEKA Firmengruppe (rund 1500 Mitarbeiter, 210 Millionen Euro Umsatz in 2009).



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hansa-Vereinigung der Adventisten: Abgeordnete bestätigen Kirchenleitung

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Pastor Dennis Meier (51) ist in seinem Amt als Präsident der Hansa-Vereinigung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten mit Sitz in Hamburg...

Kirchentag - "Essen wie Luther" am Abend der Begegnung im BMEL

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beteiligt sich aktiv am Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin. Am Mittwoch,...

Schmidt: Ernährungsfragen im wissenschaftlichen Fokus

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der Amtseinführung des neuen Präsidenten des Max Rubner-Instituts (MRI), Herrn Prof. Dr. Pablo Steinberg, am heutigen Freitag in Karlsruhe...

Disclaimer