Donnerstag, 26. April 2018


Weischer.Storyhouse und elbbergMedia inszenieren "Sorgenfresser" im neuen Schweighöfer-Film "Der Nanny"

Hamburg, (lifePR) - Sie heißen Betti, Bill, Pomm, Flint oder Wanda - und sie sind die "Sorgenfresser". Jetzt treten die beliebten Lizenzprodukte von Schmidt Spiele auch im Kino auf: im Film "Der Nanny" von und mit Matthias Schweighöfer, der ab 26. März 2015 in den Kinos zu sehen ist. Initiiert, geplant und umgesetzt wird die glaubwürdige und aufmerksamkeitsstarke Aktion von Weischer.Storyhouse und elbbergMedia.

Für die Berliner Firma Schmidt Spiele ist es das erste Mal, dass eines ihrer Produkte als Placement in einem Kinofilm auftritt. Die Idee dazu entstand bei den Storytelling-Spezialisten von Weischer.Storyhouse in Kooperation mit der Mediaagentur elbbergMedia, beides Unternehmen von Weischer.Media. Weischer.Storyhouse initiierte und verhandelte das Placement der "Sorgenfresser" zudem mit Pantaleon Films, der Produktionsfirma von Dan Maag und Matthias Schweighöfer, und mit Warner Bros.

Das Konzept sieht ein ganzes Bündel an Content-Marketing-, PR-, Event- und Social Media-Maßnahmen vor. So wurde bereits zum Weihnachtsgeschäft ein Gewinnspiel auf der Facebook-Plattform der "Sorgenfresser" gestartet - mit einem Grußwort von Matthias Schweighöfer. Auf der Weltpremiere in Berlin am 24. März war ein "Sorgenfresser"-Walking-Act und verteilte zusammen mit Matthias Schweighöfer die sympathischen Plüsch-Charaktere an die Fans am Roten Teppich.

Ein wirklich starker Auftritt für die 'Sorgenfresser', unsere Lizenzstars im Plüsch-Regal", schwärmt Nils Jokisch, Senior Marketing Manager bei Schmidt Spiele, Berlin. Björn Hoven, der im Sommer 2013 das Weischer.Storyhouse gegründet hat, fügt hinzu: "Beim Placement der 'Sorgenfresser' in 'Der Nanny' passen Produkt und Content perfekt zusammen." Und Wolfgang Krüger, Geschäftsführer von elbbergMedia, ergänzt: "Wir hatten hier die Chance, ein wirklich crossmediales Konzept zu entwickeln, wo Kunde, Agentur, Darsteller und Filmproduktion perfekt im Team zusammengearbeitet haben."

Weischer.Media

Weischer.Media steht für emotionale Markenpräsenz rund um das Erlebnismedium Kino, für zeitlich und räumlich optimierte Inszenierung von Zielgruppendialog auf Out-of-Home-Medien, für spannendes Storytelling mit Entertainment-Formaten und für nachhaltiges Markeninvolvement per digitalem Marketing.

Mit über 270 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Köln und Zürich erwirtschaften die unter dem Dach von Weischer.Media zusammengeschlossenen Unternehmen einen Jahresumsatz von über 300 Millionen Euro. Jost von Brandis steht als eine der führenden, unabhängigen Spezialagenturen für kreative Medien- und Markenkonzepte in der Außenwerbung. WerbeWeischer ist klarer Marktführer im deutschen Kinowerbemarkt und - historisch betrachtet - das Kernstück von Weischer.Media. Als Verbundpartner und Werbeverwaltungen agieren fünf Schwesterunternehmen von WerbeWeischer: Union Kinowerbung, CineCom Kinowerbung, Europa Film + Werbung, Udia-Filmwerbung und die Heinefilm Kinowerbung. Seit 2013 ist WerbeWeischer Schweiz im Schweizer Kinomarkt vertreten.

Zentraler Servicedienstleister für Einkauf, Produktion und Logistik ist die adeins Medialogistik.
Mit eigenen Units für Online-Vermarktung und Mobile-Marketing von Jost von Brandis, WerbeWeischer sowie Weischer.Online eröffnet Weischer.Media den Kunden die Möglichkeit, Kampagnen wirkungsstark zu vernetzen. Weischer.Regio platziert Kampagnen und Werbebotschaften medienübergreifend in zielgruppenrelevanten regionalen und lokalen Umfeldern. Die interdisziplinäre Entwicklung und Umsetzung innovativer Medien- und Markenkooperationskonzepte zur Steigerung von Markenwahrnehmung und Abverkauf bietet die Weischer.Media-Tochter elbbergMedia.

Das Weischer.Storyhouse bündelt die Geschäftsfelder Branded Content, Alternative Programming und Entertainment-Marketing. Bei Weischer.Solutions sind übergreifend die Unternehmensbereiche Marketing, Forschung, HR, IT und Finance gebündelt.

Weischer.Media ist langjähriger offizieller deutscher Repräsentant der Cannes Lions beim renommierten Cannes Lions International Festival of Creativity.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Exklusiver Marktforschungspartner: Ipsos forscht auf der re:publica

, Medien & Kommunikation, Ipsos GmbH

Zum 12. Mal trifft sich die digitale Mediengesellschaft auf der re:publica in Berlin. Bereits im zweiten Jahr ist Ipsos als exklusiver Marktforschungspartn­er...

Handwerkskammer Potsdam informiert zu Jubiläen im Monat Mai

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Potsdam

Betriebsjubiläen 55-jähriges Bestehen Friseurmeis­ter Peter Wiedenhöft, Baruth/Mark, 1. Mai 40-jähriges Bestehen Autohaus Uwe Lambeck GmbH,...

Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Vom 23. bis 26. April findet an der Theologischen Hochschule Friedensau ein Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa...

Disclaimer