Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131543

Lemberger der Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG zum "Wein des Monats" gekürt

(lifePR) (Cleebronn-Güglingen, ) In einer Blindverkostung aus rund 130 Weinen ging der Herzog Christoph 2007 Lemberger trocken als Sieger für den Monat Dezember hervor. Die Jury aus Gastronomie-Experten, Winzern und Vertretern der Weinbauverbände Baden und Württemberg wählte den kraftvoll würzigen Rotwein der Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG als "Wein des Monats Dezember", da er perfekt zu den saisonalen und regionaltypischen Gerichten harmoniert.

Als "Wein des Monats" ist der Herzog Christoph 2007 Lemberger trocken besonders strengen externen Qualitätsrichtlinien unterworfen. Exakt passen muss er zur "Schmeck den Süden"-Philosophie der regionalen, saisonalen Küche und höchste Erzeugerqualität soll er repräsentieren. Letzteres ist für die Weingärtner Cleebronn-Güglingen eine Selbstverständlichkeit, denn sie erzeugten den Lemberger der Herzog Christoph-Serie aus sorgsam handgelesenen Trauben aus konsequent ertragsreduzierten Weinbergslagen. Für die typische Charakteristik und die vielschichtigen Aromen des Lembergers sorgten eine lange Maischestandzeit und die Lagerung im großen Holzfass. Der Name Herzog Christoph entstand in Anlehnung an Herzog Christoph von Württemberg, der im Land als großer Genießer bekannt war. In diesem Fall passt also nicht nur der Wein, sondern auch der Weinname hervorragend zum Dehoga-Konzept "Wein des Monats".

WEINDETAILS

Herzog Christoph 2007 Lemberger QbA, trocken:

Ein intensiver Duft nach Cassis, Brombeeren und Wildkirschen charakterisiert diesen granatroten, kraftvoll würzigen Lemberger.
Alk.: 13,5 Vol%, RZ: 3,0 g/l, S: 4,7 g/l
7,85 Euro inkl. MwSt./Flasche, 0,75 l

Bezugsquelle: Die Weine der Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG sind in ausgewählten Weinfachhandlungen, direkt bei den Weingärtnern Cleebronn-Güglingen sowie unter www.cleebronner-winzer.de erhältlich.

Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG

In sorgfältiger Handarbeit und mit Respekt vor der Natur erzeugen die Weingärtner aus Cleebronn und Güglingen charaktervolle Weine aus dem Herzen des Zabergäus in Württemberg. So behutsam wie möglich und so viel Technik wie nötig lautet der Grundsatz des Kellermeisters Andreas Reichert.

Die Kellerei in der heutigen Form wurde 1951 gegründet und ist ein Zusammenschluss der Weinbaugemeinden Cleebronn, Eibensbach, Frauenzimmern und Güglingen.

Jeder der rund 500 Weingärtner trägt heute ganz persönlich zu der Einhaltung der hohen Qualitätsstandards bei. Die Einzellagen bilden der Cleebronner Michaelsberg und der Güglinger Kaiserberg.

Ziel der aufstrebenden Genossenschaft ist es, zum Wohle der Kunden stetig besser zu werden. Deshalb wurde 2009 das Sortiment neu gestrafft und die einzelnen Wein-Linien mit klaren Profilen versehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Trekking, Luchse und die längste Wildbratwurst

, Essen & Trinken, Pfalzwein e.V.

Die „Wilde Pfalz“ steht im Mittelpunkt beim diesjährigen Erlebnistag Deutsche Weinstraße am Sonntag, den 27. August. Dabei geht es nicht nur...

Neuer Web-Auftritt von WASGAU betont Kundennutzen und Frische

, Essen & Trinken, WASGAU Produktions & Handels AG

Top-aktuell, ansprechend, völlig unabhängig vom benutzten Endgerät über das Internet informieren und dabei Geschmack machen auf die zahlreichen...

Kontaminationswege und toxikologische Betrachtung: Die Basis für zielgerichtetes Handeln

, Essen & Trinken, B. Behr's Verlag GmbH & Co. KG

Die Eintrittswege sind äußerst vielfältig, neben Verpackungen z.B. Trägermittel, Kontaminanten aus der Atmosphäre, Erntemaschinen, Trennmittel...

Disclaimer