Alternative zu Halloween: Ausgewählte Weine in stilvollem Ambiente

Festliche Weinprobe bei den Weingärtnern Bad Cannstatt

(lifePR) ( Stuttgart, )
Wer am 31. Oktober eine stilvolle Alternative zu gruseligen Halloween-Feiern sucht, ist an diesem Abend bei der Festlichen Weinprobe der Weingärtner Bad Cannstatt in der Phoenixhalle im Römerkastell genau richtig: Hier gibt es ab 19.30 Uhr exklusive Weine aus Bad Cannstatt kombiniert mit Speisen des Gourmetkochs Volker Krehl.

An festlicher Tafel und bei Kerzenschein können Gäste der Festlichen Weinprobe am 31. Oktober ausgewählte Premiumweine der Weingärtner Bad Cannstatt in der Phoenixhalle im Römerkastell verkosten. Mitarbeiter der Weingärtner-genossenschaft werden diese auf unterhaltsame Art präsentieren und dabei noch allerhand Interessantes zum Thema Wein erklären. Gourmetkoch Volker Krehl von Krehl´s Linde serviert zu den Weinen entsprechend kleine feine Speisen. SWR-Moderatorin Petra Klein wird durch den Abend führen.

Die Eintrittskarten für die Festliche Weinprobe sind direkt bei den Weingärtnern Bad Cannstatt telefonisch unter Tel.: 0711/ 54 22 66 zu erhalten. Nähere Informationen über die Festliche Weinprobe erfahren Sie im Internet unter www.badcannstatt-weine.de.

Festliche Weinprobe

Wann: Freitag, 31. Oktober 2014, 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30
Eintritt: 59 Euro, keine Abendkasse
Ort: Phoenixhalle im Römerkastell, Naststr. 3,
70376 Stuttgart-Bad Cannstatt
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.