Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131409

WVW/ORA stärkt ihre Vermarktung

Markus Röder wird regionaler Verkaufsleiter

(lifePR) (Essen, ) Westdeutsche Verlags- und Werbegesellschaft (WVW) und die Ostruhr-Anzeigenblattgesellschaft (ORA) stärken die regionale Vermarktung ihrer 76 Anzeigenblätter:Markus Röder (39) ist ab dem 1. Januar 2010 regionaler Verkaufsleiter. In dieser Funktion wird er die Objektleiter der Anzeigenblätter bei der Weiterentwicklung ihrer Verkaufskonzepte für die lokalen Märkte unterstützen. Die nationale und überregionale Vermarktung verantwortet, wie bisher, Lars Staehler (40). Beide berichten direkt an die Geschäftsführung der WVW/ORA.

Markus Röder war zuletzt drei Jahre als Anzeigenleiter für die Vermarktung von Bild Ruhrgebiet/ Westfalen verantwortlich. Zuvor ist er Assistent der Geschäftsführung der "Neuen Osnabrücker Zeitung" gewesen.

WAZ NewMedia GmbH & Co. KG

Die WAZ Mediengruppe mit Hauptsitz in Essen ist eines der bedeutendsten europäischen Medienunternehmen. Zu ihr gehören allein im Printbereich 32 Tages- und 18 Wochenzeitungen, 176 Publikums- und Fachzeitschriften, 107 Anzeigenblätter und 400 Kundenzeitschriften. In Deutschland gibt das Unternehmen elf Tageszeitungen in Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Niedersachsen und Nordbayern heraus. Die vier NRW-Titel "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ), "Westfälische Rundschau" (WR),"Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung" (NRZ) und "Westfalenpost" (WP) haben eine Druckauflage von rund 1 Million Exemplaren.Die Anzeigenblätter der WVW/ORA sind Marktführer in Deutschland und Europa mit einer wöchentlichen Auflage von über 5 Millionen Exemplaren allein in NRW. Die WAZ Mediengruppe, für die 18.000 Mitarbeiter tätig sind, hält Mehrheitsbeteiligungen an elf lokalen Radiosendern in NRW und betreibt Deutschlands größtes regionales Internetportal, DerWesten.de. Auf dem Fernsehmarkt hat sich das Haus an NRW.TV und dem albanischen Sender "Vizion+" beteiligt. Im Magazinbereich besitzt die WAZ-Gruppe unter anderem den Münchener Gong Verlag ("Gong", "TV direkt"), den Westdeutschen Zeitschriften-Verlag ("Neue Welt", "Frau im Spiegel") sowie zahlreiche Tier-, Rätsel- und Fachzeitschriften. Außerhalb Deutschlands engagiert sich die WAZ Mediengruppe auf dem österreichischen Zeitungsmarkt ("Kronen Zeitung", "Kurier") sowie in Kroatien, Serbien, Mazedonien, Bulgarien, Rumänien, Ungarn und in Russland. Darüber hinaus gehören 16 Druckereien im In- und Ausland zum Unternehmen.

Die Anzeigenblätter der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW) und der Ostruhr-Anzeigenblattgesellschaft (ORA) sind Marktführer in Deutschland und Europa. Allein in Nordrhein-Westfalen erreichen sie mit ihrer wöchentliche Auflage von über 5 Millionen Exemplaren nahezu jeden Haushalt in ihrem Verbreitungsgebiet. Die 76 Titel der WVW/ORA erscheinen hauptsächlich im Ruhrgebiet, am Niederrhein und im Sauerland und werden in der Wochenmitte und zum Teil am Wochenende zugestellt. Die WVW gehört seit 1977 zur WAZ Mediengruppe. An der 1978 gegründeten Schwestergesellschaft ORA halten die WAZ-Gruppe und der Verlag Lensing-Wolff jeweils 50 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studentin des Studiengangs Europäisches Management gewinnt Wettbewerb um Förderstipendium für ein Auslandspraktikum

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Christin Schulz, Studentin im 6. Semester des Bachelorstudiengangs Europäisches Management an der Technischen Hochschule Wildau, erhielt anlässlich...

Ausbildereignungsschein – wertvolle Tipps und nützliche Facts!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer in Deutschland ausbilden möchte, muss seit 2009 seine berufs- und arbeitspädagogische Eignung durch einen Nachweis oder ein Zeugnis belegen....

Sieger der regionalen Schüler-Physik-Olympiade der Landkreise Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming erhielten Ehrenpreise der TH Wildau

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Anlässlich des Hochschulinformation­stages am 20. Mai 2017 erhielten die Sieger der regionalen Schüler-Physik-Olympiade aus den Landkreisen Dahme-Spreewald...

Disclaimer