wardow.com veröffentlicht erstes Taschen-Trendbook in Print & Online

(lifePR) ( Wustermark/Berlin, )
Mit dem Trendbook zur Herbst/Winter 2014 - 15 Saison vereint wardow.com erstmals Taschen und Trends in einem Printmagazin. Der Onlineshop für Premium Taschen und Accessoires setzte in seiner Erstausgabe auf eine Kombination aus hochwertigen Modelbildern, Trends, exklusiven Produkten und redaktionellen Beiträgen.

Auf über 50 Seiten zeigt der Onlineshop wardow.com 14 aktuelle Trends. Feurige Leidenschaft verspricht beispielsweise der Trend "Purpurrot", feminine Eleganz kommt hingegen bei "Ladylike" auf und das Nieten weit mehr als Dekoration sind, beweist "Heavy Hardware". Den Trend Animal-Print rückte das wardow.com-Team gezielt in den Fokus: In der Coverstory "Into the wild" präsentiert Model Corinna Ingenleuf den Trendliebling und setzt als androgyne Großstadt-Amazone die tierischen It-Bags in Szene. Nebenbei spricht sie aus dem Nähkästchen über ihren Lieblingstrend und wie sie am liebsten shoppt. Immer an ihrer Seite Fotograf Alexander Gnädinger, welcher in seinem Berliner Studio bereits Eva Padberg und Karl Lagerfeld vor der Linse hatte. Mit seinem Gespür für den richtigen Moment kreierte er eigens für wardow.com Bildkompositionen, die Model und Tasche kontrastreich und modisch zusammenbringen.

Neben dem Covermodel standen dem Fotografen über 200 Top-Produkte wie Schultertaschen, Clutches und Geldbörsen von Abro, Coccinelle, Liebeskind Berlin bis The Bridge zur Verfügung. Sie geben einen Teil des facettenreichen Sortiments von wardow.com wider. Ein besonderes Highlight unter den Produkten stammt von Campomaggi. Das italienische Traditionshaus stellt seine Kreationen aus Alligator-Leder vor, die online exklusiv nur bei wardow.com erhältlich sind. Nicht über die neue Kollektion, sondern über sein Erfolgsgeheimnis und seine Leidenschaft sprach Designer und Gründer Marco Campomaggi im wardow.com-Interview anlässlich der Erstausgabe. Das Interview ist einer der redaktionellen Beiträge, die neben den angesagten Trends und vielfältigen Styling-Tipps das Magazin abrunden.

Mit dem Printmagazin betritt das Online-Unternehmen einen ganz neuen Bereich der Kundenansprache und Produktpräsentation. In dreimonatiger Arbeit erschuf wardow.com Trends, Bilder und Texte, die den Kunden inspirieren sollen. Zur bestmöglichen Ansprache setzte man dabei nicht nur auf Papier, die gesamte Ausgabe ist ebenso online zu finden, bei der die Lieblingstasche mit nur einem Klick in den Warenkorb gelangt. In der Printausgabe sind alle Produkte mit einem Code versehen, wodurch sich das Produkt ebenfalls problemlos auf der Website finden lässt, denn die kompromisslose Verknüpfung von Print und Web lag dem Unternehmen

besonders nah. "Der Kunde soll nicht nur das Produkt sehen, sondern auch die Möglichkeit haben es zu kaufen", erklärt Firmengründer Danny Wardow, der mit dem Trendbook das erste Printmagazin für Taschen entwickelte.

Das Trendbook geht hauptsächlich an Bestandskunden. Eine weitere Ausgabe ist bereits in Planung, welche schon im Frühjahr Lust auf den Sommer machen wird.

Fakten zum Trendbook:


14 Trends
52 Seiten
über 200 Produkte im Printmagazin und zusätzlich online mit 360 Grad Ansicht
große Auswahl an Hand-, Schulter- und Abendtaschen, Geldbörsen, Clutches, Koffern uvm.
Top-Marken wie Liebeskind Berlin, George Gina & Lucy, Abro, FredsBruder, Coccinelle uvm.
exklusive Neuheiten von Campomaggi
Einblicke in die Arbeit der Designer von Liebeskind Berlin
bequeme Bestellung online und offline


Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.wardow.com und auf Anfrage.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.