Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63464

Kleiner „E.T.“

Die Nachtaffen im Abenteuerland WALTER ZOO haben Zuwachs bekommen

(lifePR) (Gossau/SG, ) Am 16. August 2008 brachte das Nachtaffen-Weibchen "Janet" ein gesundes Junges zur Welt. Vater "Romeo" kümmert sich liebevoll um das Kleine und trägt es die meiste Zeit auf sich. Bei den Nachtaffen ist nämlich überwiegend das Männchen für den Nachwuchs zuständig. Die Mutter übernimmt weitestgehend nur das Säugen.

Wer die nachtaktiven Affen im Tropenhaus beobachten möchte, braucht entweder viel Glück oder aber er nimmt an unserem Nachtschwärmerprogramm teil. Dann kann man die Tiere fast immer bei ihren nächtlichen Streifzügen beobachten. Nachtaffen sind die einzigen nachtaktiven Affen der Welt. Sie können mit ihren riesigen Augen selbst bei wenig Licht noch gut sehen.

Nachtaffen erreichen ein Alter von zehn bis dreizehn Jahren. Anders als die meisten Primatenarten leben Nachtaffen in einer monogamen Einehe. Nach einer Tragezeit von 125 bis 150 Tagen bringt das Weibchen meist ein Jungtier zur Welt, das ein Geburtsgewicht von ca. 80 Gramm aufweist. Die Säugezeit beträgt sechs bis zehn Monate.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Adventisten in England verurteilen Anschlag in Manchester

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Es gebe weder politische noch religiöse Gründe, die Aktionen der sinnlosen Brutalität rechtfertigen würden - nirgendwo und zu keiner Zeit, so...

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Disclaimer