Dienstag, 23. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 662354

Andreae (GRÜNE) zur Ankündigung 17 französische Atomreaktoren zu schließen

Freiburg, (lifePR) - Zur Ankündigung des französischen Umweltministers Nicolas Hulot, bis zu 17 französische Atomreaktoren abzuschalten, erklärt die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae (GRÜNE): „Ich begrüße diese Ankündigung, denn jedes stillgelegte Atomkraftwerk bedeutet mehr Sicherheit für die europäische Bevölkerung. Es besteht die Hoffnung, dass der Grüne Hulot hier erfolgreicher agiert als seine sozialistische Vorgängerin Royale. Angesichts der massiven Widerstände in Frankreich bedarf es dazu aber der eindeutigen Unterstützung durch den französischen Präsidenten und auch durch die deutsche Bundeskanzlerin. Macron und Merkel sind gemeinsam gefordert, die endgültige Schließung Fessenheims und weiterer Reaktoren entschieden voranzutreiben.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Stoppok: Ich kauf mir doch kein neues Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der deutsche Liedermacher, Rock- und Folksänger Stefan Stoppok würde sich nie ein neues Auto kaufen. Der 61-Jährige hat in seinem ganzen Leben...

Tuning: Viel ist nicht gleich besser

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Wer sein Auto tunen will, sollte aufpassen, dass er nicht gängigen Irrtümern auf den Leim geht. Zum Beispiel kann Chip-Tuning die Herstellergarantie...

TÜV SÜD: Bei Böen besonders behutsam Fahren

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Wenig Schnee und Eis, aber viel Wind und Sturm: Der Jahresauftakt 2018 bringt dem Straßenverkehr ungewohnte Bedingungen. Die Experten von TÜV...

Disclaimer