Dienstag, 14. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 225061

Aktionäre genehmigen alle Anträge des Verwaltungsrats

Zürich, (lifePR) - Die Generalversammlung der VZ Holding hat heute alle Anträge des Verwaltungsrats genehmigt. Die Aktionäre erhalten am 15. April 2011 eine Dividende von CHF 2.30 pro Namenaktie ausbezahlt. Die Verwaltungsräte Matthias Reinhart, Fred Kindle, Dr. Albrecht Langhart und Roland Iff bleiben für ein weiteres Jahr im Amt.

VZ VermögensZentrum AG

Das VZ ist ein unabhängiger Schweizer Finanzdienstleister. Die VZ Holding ist seit März 2007 an der SIX Swiss Exchange kotiert. Das Unternehmen hat sich vornehmlich auf die Bereiche Pensionierungsberatung, Vermögensverwaltung sowie Versicherungs- und Pensionskassenverwaltung für Unternehmen spezialisiert. Seine Dienstleistungen sind auf vermögende Privatkunden ab 55 Jahren und auf Unternehmenskunden mit mehr als 20 Beschäftigten fokussiert. Das VZ vertreibt keine eigenen Finanzprodukte und ist kein Produktevermittler, sondern finanziert sich aus Beratungshonoraren und Verwaltungsgebühren. Ende 2010 verwaltete das VZ Kundenvermögen in der Höhe von rund 7,8 Milliarden Franken und ein jährliches Prämienvolumen von 266 Millionen Franken. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeitende. Der Hauptsitz der VZ Gruppe befindet sich in Zürich, VZ-Standorte sind in Aarau, Baden, Basel, Bern, Genf, Horgen, Lausanne, Luzern, Liestal, Neuchâtel, Rapperswil, Schaffhausen, St. Gallen, Thun, Winterthur, Zug sowie in Frankfurt, Düsseldorf, München und Nürnberg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mehr Infektionen durch aggressive Mücken

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Mückenstiche führen der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) zufolge immer häufiger zu Infektionen. Für die Behandlungskosten kommt die gesetzliche...

Im letzten Jahr 61,8 Millionen Euro Spenden für "Brot für die Welt"

, Finanzen & Versicherungen, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ hat im vergangenen Jahr mehr als 61,8 Millionen Euro an Spenden und Kollekten erhalten. Das ist...

LBS (Bausparkasse) unterliegt vor dem Oberlandesgericht Stuttgart (Az. 2 U 188/17)!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Banken dürfen alte Bausparverträge nicht pauschal nach einer gewissen Laufzeit beenden. Die LBS Südwest hatte in ihre Verträge geschrieben, dass...

Disclaimer