Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 346546

Doppelsieg für Welde und Lubitz

(lifePR) (Klingenthal, ) Perfekter Start: Zum Saisonauftakt haben David Welde (18, SC Sohland) und Tom Lubitz (17, VSC Klingenthal) vom Bundesstützpunkt Klingenthal im hessischen Winterberg einen Doppelsieg im Alpencup der Nordisch Kombinierten gefeiert. Welde, der als Siebter in den 10-Kilometerlauf gegangen war, setzte sich letztlich um sieben Sekunden vor Lubitz durch. Der Klingenthaler hatte nach dem Springen noch auf Rang vier gelegen.

Bereits am Samstag hatte David Welde seine aktuelle Topform mit Platz zwei hinter dem Österreicher Philp Kreuzer unter Beweis gestellt. Lubitz hatte sich da noch mit Rang 11 begnügen müssen.

Das starke Klingenthaler Ergebnis rundeten Paul Hanf (Warmensteinach) mit den Plätzen 13 und 18 ab.

Sebastian Voigt (Spitzkunnersdorf) war mit einem 17. Rang am Samstag ebenfalls im Soll.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Teams machen beim Motorsport-Wochenende am Nürburgring Schlagzeilen - Entwicklung des BMW M8 GTE läuft

, Sport, BMW AG

. - BMW feiert fünf Klassensiege beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring. - FIA WEC: Neu entwickelter BMW M8 GTE kommt ab 2018 zum Einsatz. - Kundensport:...

BMW M6 GT3 Teams kämpfen in der Eifel um die Podestplätze

, Sport, BMW AG

. Sieben BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring in den Top-15 BMW Teams kommen weitgehend ohne Zwischenfälle durch die Nacht. Bislang problemloses...

BMW M6 GT3 Teams schieben sich beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in der Anfangsphase nach vorn

, Sport, BMW AG

. Vier BMW M6 GT3 nach viereinhalb Stunden in den Top-10. Jörg Müller: „Das ist das heißeste 24h-Rennen, das ich hier jemals gefahren bin.“ Dirk...

Disclaimer