Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135404

Startschuss für die Vorarlberger Wintersaison

Zusammenschluss Skigebiete Damüls und Mellau / "Art on Snow" im Kleinwalsertal

Bregenz, (lifePR) - Mit dem lang vorbereiteten Zusammenschluss der Skigebiete von Damüls und Mellau entsteht ein neues, attraktives Skigebiet - mit 105 Pistenkilometern das größte im Bregenzerwald. Die neue Kabinenumlaufbahn ab dem zentral im Tal gelegenen Mellau verbindet die Damülser Süd- mit den Mellauer Nordhängen. Auch in anderen Vorarlberger Skigebiete erwartet die Gäste ein verbessertes Angebot: Die neue "Sonnenbahn" (Silvretta Montafon Nova) ersetzt alte Lifte, ebenso die "Kristallbahn" im Montafoner Ort Gargellen. Erneuert worden ist die Muggengratbahn in Lech Zürs.

Neue Unterkünfte

Als fünftes Projekt in Österreich der Firma Landal GreenParks eröffnet der Ferienpark Brandnertal auf der Tschengla (1.160 Meter Seehöhe) bei Bürserberg, mitten im Skigebiet. Die über 90 Ferienwohnungen teilen sich auf elf gemütliche Chalets und das Zentralgebäude auf. Über 165 Betten und modernste Sporteinrichtungen verfügt das neue Jugend- und Familiengästehaus in Bartholomäberg (Montafon).

Hinzu kommen umfangreiche Umbauten bei Vorarlberger Hotels, unter anderem in der "Krone" (Au), im "Valavier" in Brand oder im "Berghof" in Lech am Arlberg.

Art on Snow goes UK - im Kleinwalsertal

Hoch gelegen und auf höchstem künstlerischen Niveau: So versteht sich "Art on Snow" im Kleinwalsertal, ein internationales Kunstprojekt, das Künstler aus der Snowboard-Szene vom 12. bis 19. Dezember gestalten. Die bisher weltweit einzigartige Veranstaltung schafft eine Brücke zwischen Kunst und Wintersport. "Art on Snow" widmet sich diesmal Großbritannien. Vernissagen, Ausstellungen, Workshops und Partys stehen auf dem Programm. www.artonsnow.com

Attraktive Pauschalangebote

Lech Zürs: Saisonopening ab 477,- Euro
Zum Auftakt des Skiwinters bietet Lech Zürs Tourismus ein vorteilhaftes Auftakt-Package an. Inkludiert sind fünf Übernachtungen, der Arlberg-Skipass für vier Tage, ein Fondueabend auf einer Hütte mitten im Skigebiet und ein Tag Skigebietserkundung mit einem "Private Ski Guide". Ab 477,- Euro in einer Pension mit Frühstück bzw. ab 847,- Euro in einem Hotel mit Halbpension. www.lech-zuers.at

Bludenz: Skistart für Zwei um 149,- Euro
Bei diesem Angebot, buchbar jeweils von Freitag bis Sonntag (bis 18. Dezember 2009), wohnt eine Person gratis im Doppelzimmer. Inkludiert sind zwei Übernachtungen mit Frühstücks­buffet, zwei Tages-Skipässe in einem Skigebiet nach Wahl für die zahlende Person, die Benützung der Wasser- und Saunawelt und des Sports & Fitness Clubs sowie ein Tiefgaragenplatz. Das Package kostet 149,- Euro. Wünscht auch die zweite Person zwei Tages-Skipässe, kommen 66,- Euro dazu. www.valblu.at

Gargellen: Familienhotel Mateera um 204,- Euro
Das Package "Mateera Ski-Opening" beinhaltet u.a. vier Übernachtungen von Sonntag bis Donnerstag, Halbpension mit zusätzlichem Kinderbuffet, Ausschlafservice für die Eltern, Kinderbetreuung in der Fantasie Werkstatt, kostenlosen Rodelverleih und Skipass-Service. Preis pro Person im Doppelzimmer, gültig bis 19. Dezember. www.montafon.at / http://mateera.s-hotels.com

Aktuelle Informationen über die Saisonstarts der Skigebiete finden Sie auf www.vorarlberg.travel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer