Deutsche Annington baut Energiemanagement für Mieter auf

(lifePR) ( Bochum, )
Die Deutsche Annington Immobilien Gruppe (DAIG), Bochum, stärkt im Interesse ihrer Mieter ihre Kompetenz beim Einkauf von Energie: Ab sofort arbeitet ein eigener Energiemanager für das Unternehmen. Er wird für die DAIG regionale Rahmenverträge für die Lieferung von Gas, Strom, Öl etc. verhandeln.

"Ziel ist es, für unsere Mieter so günstige Konditionen wie möglich zu vereinbaren", erläutert Ullrich Windt, Leiter des Konzerneinkaufs der Deutschen Annington. "Die Arbeit unseres neuen Energiemanagers kommt ausschließlich den Mietern zugute, unser Unternehmen profitiert von den günstigeren Mieter-Verträgen nicht." Die Energiekosten seien der Posten in der Betriebskostenabrechnung, der die Mieter am meisten belaste. "Dieser Kostenspirale wollen wir durch gebündelten Einkauf entgegenwirken."

In der Vergangenheit hatte die Deutsche Annington bereits positive Erfahrungen mit Anbieterwechseln gemacht und bereits einzelne Energieversorgungsverträge mit guten Konditionen für die Mieter abgeschlossen. So sparen zum Beispiel rund 10.000 Dortmunder in diesem Jahr durch einen neuen Gasliefervertrag noch einmal rund 15 Prozent, nachdem sie bereits im vergangenen Jahr rechnerisch einen hohen sechsstelligen Betrag durch einen Anbieterwechsel eingespart hatten. "Durch die neue Position des Energiemanagers werden solche Vorteile für unsere Mieter bundesweit nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel sein", so Windt.

Diese Pressemitteilung ist von der Deutsche Annington Immobilien GmbH und/oder ihren Tochtergesellschaften (zusammen "DAIG") nur zu informatorischen Zwecken erstellt worden.

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, Schätzungen, Meinungen und Vorhersagen mit Bezug auf die erwartete zukünftige Entwicklung der DAIG ("zukunftsgerichtete Aussagen"), die verschiedene Annahmen wiedergeben betreffend z.B. Ergebnisse, die aus dem aktuellen Geschäft der DAIG oder von öffentlichen Quellen abgeleitet worden sind, die keiner unabhängigen Prüfung unterzogen oder von DAIG eingehend beurteilt worden sind und die sich später als nicht korrekt herausstellen könnten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen geben aktuelle Erwartungen gestützt auf den aktuellen Businessplan und verschiedene weitere Annahmen wieder und beinhalten somit nicht unerhebliche Risiken und Unsicherheiten. Sie sollten daher nicht als Garantie der zukünftigen Performance oder Ergebnisse verstanden werden und stellen ferner nicht unbedingt genaue Anzeichen dafür dar, dass die erwarteten Ergebnisse auch erreicht werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf den Tag der Aushändigung dieser Pressemitteilung an den Empfänger. Es ist Angelegenheit des Empfängers dieser Pressemitteilung eigene nähere Beurteilungen über die Aussagekraft der zukunftsgerichteten Aussagen und zugrunde liegenden Annahmen anzustellen.

DAIG schließt jedwede Haftung im gesetzlich weitestgehenden Umfang für jeden direkten oder indirekten Schaden oder Folgeschaden aus, der dem Empfänger durch den Gebrauch der Pressemitteilung, ihres Inhaltes, insbesondere der zukunftsgerichteten Aussagen, oder im sonstigen Zusammenhang damit entstehen könnte. DAIG gibt keine Garantie oder Zusicherung (weder ausdrücklich noch konkludent) in Bezug auf die mitgeteilten Informationen in dieser Pressemitteilung.

DAIG hat keine Verpflichtung, die Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren, korrigieren oder nachgekommene Ereignisse oder Umstände aufzunehmen oder Ungenauigkeiten zu berichtigen, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung bekannt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.