Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 661873

Auszeichnungen für Volkswagen von April bis Juni

Wolfsburg, (lifePR) - .

- Innovationspreis „Plus X Award 2017“: Volkswagen gewinnt sechs Kategorien  

- Phideon gehört zu den wichtigsten automobilen Neuheiten in China  

- Neuer e-Golf1 gewinnt die WAVE Trophy 2017 in der Schweiz  

- Erster Golf GTI ist einflussreichstes Auto aller Zeiten in GB  

- Ehrung für erfolgreiche Volkswagen Classic Kampagne zu „40 Jahre Golf GTI2“

Plus X Award 2017: Volkswagen ist erneut „Most Innovative Brand 2017“
Die Marke Volkswagen zeigt sich beim diesjährigen Plus X Award als großer Gewinner: Neben dem begehrten Titel „Innovativste Marke des Jahres 2017“, der bereits im Vorjahr an Volkswagen verliehen wurde, ging auch der Titel „Designmarke des Jahres 2017“ an den Wolfsburger Automobilhersteller. Darüber hinaus erhielten fünf aktuelle Modelle bzw. Studien der Marke Volkswagen mehrere Gütesiegel und sicherten sich damit weitere Einzelauszeichnungen: So wurde die zukunftsweisende Elektrovan-Studie I.D.BUZZ3 als „Automobile Studie des Jahres 2017“, der Golf als „Kompakt-Pkw des Jahres“, der Atlas als „SUV des Jahres“ und der Arteon als „Limousine des Jahres“ prämiert. Plus X Award ist ein international anerkannter Innovationspreis für Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle.

China: Phideon ist Premium-Limousine des Jahres
Der Phideon ist von der auflagenstarken chinesischen Zeitung „Beijing Youth Daily“ in der Kategorie „mittlere bis große Premium Limousine“ als „Car of the Year 2016“ ausgezeichnet worden. Der im vergangenen Jahr eingeführte Phideon zählt zu den wichtigsten automobilen Neuheiten in China. Das neue Flaggschiff der Marke Volkswagen ist das erste lokal produzierte C-Klasse-Modell, das in Bezug auf Ausstattung, Komfort und Design speziell für chinesische Kunden entwickelt wurde.

Schweiz: Doppelsieg für neuen e-Golf bei der WAVE Trophy 2017
Die siebte WAVE Trophy – die größte E-Mobil-Rallye der Welt – fand im Juni in der Schweiz statt. Sie ging über acht Tage und rund 1600 Kilometer. Ganz vorn dabei zwei e-Golf, die am Ende die ersten beiden Plätze belegten und unter Beweis stellten, dass Elektromobilität alltagstauglich ist und für viel Fahrspaß sorgt. 

Erster Golf GTI gewinnt Award als einflussreichstes Auto aller Zeiten
Die englische Fachzeitschrift „Autocar“, die zu den weltweit ältesten und angesehensten Automagazinen gehört, ließ ihre Leser die einflussreichsten Autos aller Zeiten wählen: Im hochkarätigen Teilnehmerfeld der „Autocar Awards“ setzte sich am Ende ein Volkswagen durch: Der erste Golf GTI, der von den Juroren als wahre Ikone bezeichnet wurde.

Volkswagen Classic: Preis für erfolgreiche Kampagne „40 Jahre Golf GTI“
Große Ehre für Volkswagen Classic: Die crossmediale Kampagne zum 40. Jubiläum des Golf GTI im Jahr 2016 wurde mit dem „German Brand Award“ ausgezeichnet. Der Preis für erfolgreiche Markenführung wird jährlich von einem Expertengremium des Rats für Formgebung vergeben, der als weltweit führendes Kompetenzzentrum im Bereich Design gilt. 

Großbritannien: Zwei Mal Platz eins für Volkswagen
Bei den englischen „Auto Express Awards“ siegte Volkswagen in gleich zwei Kategorien: Der Golf gewann in der Klasse „Bestes Kompaktes Familienauto des Jahres”, der neue up! belegte den Spitzenplatz in der Kategorie „Bestes Stadtauto des Jahres“.

Polen: Golf erhält Auszeichnung für „Innenraum des Jahres“
Mit dem Titel „Interieur des Jahres“ wurde der Golf vom polnischen Internetportal moto.pl geehrt. Chefredakteur Martin Śliwa erklärte stellvertretend für die Jury: „Der Golf hat einen der durchdachtesten Innenräume seiner Klasse mit perfekter intuitiver Bedienung. Darüber hinaus wird der Golf als erstes Auto seiner Klasse mit Gestensteuerung angeboten.“

1)  e-Golf: Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 12,7; CO2-Emission kombiniert, g/km: 0, Effizienzklasse: A+

2)  Golf GTI: Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 8,2 - 7,8 / außerorts 5,5 - 5,3 / kombiniert 6,4 - 6,3; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 148 - 145; Effizienzklasse: D

3)  I.D.BUZZ: Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.

Volkswagen AG

Wir bringen die Zukunft in Serie.
Die Marke Volkswagen Pkw ist weltweit in mehr als 150 Märkten präsent und produziert Fahrzeuge an mehr als 50 Standorten in 14 Ländern. Im Jahr 2016 hat Volkswagen rund 5,99 Millionen Fahrzeuge gefertigt, hierzu gehören Bestseller wie Golf, Tiguan, Jetta oder Passat. Derzeit arbeiten weltweit 196.000 Menschen bei Volkswagen. Hinzu kommen mehr als 7.700 Handelsbetriebe mit 74.000 Mitarbeitern. Volkswagen treibt die Weiterentwicklung des Automobilbaus konsequent voran. Elektromobilität, Smart Mobility und die digitale Transformation der Marke sind die strategischen Kernthemen der Zukunft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Rückruf - Was tun?

, Mobile & Verkehr, Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mit Schreiben vom 15.09.2017 wendet sich die Porsche AG an Käufer des Porsche Cayenne V6 Diesel. In diesem Brief teilt die Porsche AG lapidar...

Dobrindt: 466,3 Millionen Euro für Infrastruktur

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Alexander Dobrindt hat Baufreigaben für sechs Neubauprojekte im Bereich Bundesfernstraßen (Autobahnen und Bundesstraßen)...

Dacia: Keine neuen Modelle in nächsten Jahren

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Dacia will in den nächsten Jahren keine neuen Modelle auf den Markt bringen. Damit bleibt es bei den aktuell nur fünf Modellen Sandero, Logan,...

Disclaimer