Internationale Workcamps 2017

Der neue Anmeldezyklus für die diesjährigen internationalen Workcamps des Volksbundes hat begonnen

(lifePR) ( Kassel, )
Es ist wieder soweit die internationalen Jugendbegegnungen des Volksbundes gehen in die nächste Runde, ab sofort können sich junge Menschen von 12 bis 27 Jahren wieder für die internationalen Workcamps des Volksbundes anmelden.

Bi-, tri- oder internationale Jugendbegegnungen sind Treffpunkte für junge Menschen. Die Teilnehmenden setzen sich in diesem Veranstaltungsformat mit den Kriegs- und Gewalterfahrungen des 20. Jahrhunderts auseinander, entwickeln gemeinsam Botschaften für ein friedlich-tolerantes Miteinander und gestalten so die Erinnerungskulturen Europas aktiv mit. Dabei spielen aktuelle, gesellschaftspolitische Fragestellungen eine große Rolle.

Das Programmformat Workcamp ist eine spezielle Form der Jugendbegegnung. Dieses verbindet die praktische Pflege von Kriegsgräber- und Gedenkstätten mit der thematisch-inhaltlichen Auseinandersetzung in Bezug auf den gewählten Erinnerungsort. Damit leisten die Teilnehmenden einen wertvollen Beitrag zur würdigen Gestaltung und zum Erhalt von Gräbern als Mahnmale gegen Krieg und Gewaltherrschaft.

Interessierte können nun unter http://www.volksbund.de/jugend-bildung/gsworkcamps/ js-programm.html über die verschiedenen Workcamps des Volksbundes informieren, hier können sie mit einem Klick alle relevanten Informationen einsehen und sich direkt mit dem angehängten Anmeldeformular für die jeweilige Jugendbegegnung anmelden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.