Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 294992

Sir Cliff Richard gratuliert Visit Orlando auf der ITB

Berlin/Orlando, (lifePR) - Besucher der Reisemesse ITB in Berlin trauten ihren Augen nicht: Am Stand von Visit Orlando im Florida-Pavillon gab sich Popstar Sir Cliff Richard die Ehre. Er gratulierte Danielle Courtenay, Chief Marketing Officer von Visit Orlando, zum neuen Besucherrekord. Mit rund 51,5 Millionen Gästen pro Jahr ist Orlando die meistbesuchte Destination in den USA. Anschließend signierte der britische Sänger Exemplare seines aktuellen Kalenders.

Die Bilder für den Foto-Kalender waren allesamt im letzten Jahr in Orlando entstanden. Sie zeigen den 71-jährigen beim Schmusen mit einem Delfin, in einem Raumfahrtanzug der NASA, bei einem Ausritt hoch zu Ross, beim Gleitschirmfliegen und bei einer Propellerbootfahrt über die Sümpfe. "In Orlando gibt es so viele spannende Aktivitäten, dass mir die Entscheidung für die Motive schwer fiel", verriet der Sänger.

Cliff Richard scheint jedoch die richtige Wahl getroffen zu haben, denn sein Orlando-Kalender schaffte es in Großbritannien auf Platz zwei der Kalender-Bestsellerliste und schlug jüngere Konkurrenten wie David Beckham, Robbie Williams und Justin Bieber um Längen.

Nach Visit Orlando wird Sir Cliff als nächstes Königin Elisabeth II. gratulieren. Auf Wunsch der Queen singt er am 4. Juni zum 60. Thronjubiläum im Buckingham Palast vor der Königsfamilie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rudolf Müller Mediengruppe wandelt sich vom Fachinformations- zum Lösungsanbieter im Baubereich

, Medien & Kommunikation, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Die Rudolf Müller Mediengruppe bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“. Die neue Markenstrategie...

Adventistischer Festgottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Etwa 2.800 Siebenten-Tags-Adventisten kamen am 16. Juni nach Dresden zu einem zweistündigen Festgottesdienst, der um 10.30 Uhr begann, in die...

Jemen: action medeor und ADRA helfen mit über 28 Tonnen Medikamenten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Europas größtes Medikamentenhilfswer­k action medeor hat in diesem Jahr bisher 28,5 Tonnen Medikamente an die Adventistische Entwicklungs- und...

Disclaimer