Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65257

Viennale-Konzert: Ingrid Caven singt / am Klavier Jeffrey Cohen

Samstag, 25. Oktober 2008, 20 Uhr Akademietheater

(lifePR) (Wien, ) Le Monde nannte sie "die raffinierteste Chanteuse seit Jahrzehnten" und die New York Times befand "simply spectacular". Die Rede ist von Ingrid Caven, die im Rahmen der diesjährigen Viennale eines ihrer raren Konzerte geben wird.

Der Auftritt der Schauspielerin und Sängerin steht im Zusammenhang mit dem Tribute, das die Viennale dem Filmemacher, Theater- und Opernregisseur Werner Schroeter widmet. Schroeter gehört, neben Cavens Ex-Mann Rainer Werner Fassbinder, zu den Protagonisten des Neuen Deutschen Films; mit beiden hat Caven regelmäßig zusammengearbeitet.

Als Sängerin feierte Ingrid Caven besonders in den 70er Jahren Bühnenerfolge vor allem in Frankreich, wo sie als eine Mischung aus Edith Piaf und Marlene Dietrich wahrgenommen wurde und sehr verehrt wird. Ihr Repertoire besteht großteils aus Kompositionen von Peer Raben, gesetzt zu Texten von Raben, Fassbinder, Wolf Wondratschek und anderen.

Karten ab 4.Oktober bei allen Viennale Vorverkaufsstellen erhältlich.

Nähere Informationen unter www.viennale.at Ein Kontingent an Karten ist ab 20. September bei allen Vorverkaufsstellen des Burgtheaters erhältlich.

Eine Veranstaltung der Viennale in Kooperation mit dem Burgtheater.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Musikschule mittendrin

, Musik, Verband deutscher Musikschulen e.V.

Zum Musikschulkongress des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) in Stuttgart hat der Verband einen Ausblick auf diesen bundesweit mit größten...

Quadro Nuevo meets Cairo Steps - Flying Carpet

, Musik, ebam GmbH

Seit über 20 Jahren sind Quadro Nuevo gewissermaßen die Schmetterlingssammle­r der Weltmusik: Als wegweisendes und erfolgreichstes deutsches...

Musikwochenende 12. bis 14. Mai

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

. 12. Mai 20:30 Uhr Mike Field (separate Meldung) 13. Mai 20 Uhr Orchestra Mondo www.orchestra­mondo.de Kommen Sie mit und begleiten das...

Disclaimer