Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132067

Hotel Martinspark erneut mit einer Haube ausgezeichnet

Dornbirn/Wien, (lifePR) - Nach der Auszeichnung im Vorjahr wird das Hotel Martinspark erneut mit einer Haube von Gault Millau prämiert. Das Restaurant "Im Ersten", unter der Leitung von Fabian Marte, erhält die Anerkennung für Qualität in Küche und Service. Seine Gerichte zeichnen sich durch authentischen Geschmack aus, wobei sich Preis und Leistung die Waage halten.

Der General Manager des Hotels Martinspark, Peter Heine, zeigt sich stolz auf die Küchen- und Serviceleistungen im Hotel: "Besonders hervorzuheben ist die effiziente Kontinuität und der tägliche Qualitätsanspruch von Herrn Marte und seinem Team. Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz." Der Küchenchef verfolgt eine international ausgerichtete Linie und ist bekannt für seinen Hang zur Molekularküche, Schäume sind omnipräsent. Ein Merkmal für die hervorragende Qualität der Speisen ist die Verwendung bester Grundprodukte aus der lokalen und regionalen Umgebung sowie die milde Würzung mit Fingerspitzengefühl.

Im Restaurant "Im Ersten" wird neben dem Ambiente, der Qualität und freundlichem Service auch Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gelegt. Insbesondere hebt Gault Millau 2010 den gelungenen Mittagsteller als Preishit hervor. Dazu werden erlesene Weine - hauptsächlich österreichische Produkte - aus dem Weinkeller serviert.

Küchenchef Fabian Marte ist dafür verantwortlich, die beste Leistung aus seinem Team herauszuholen, was ihn letztendlich zu den hervorragenden 14 Punkten von Gault Millau geführt hat. In der Schweiz, den USA, Liechtenstein und zuletzt in Neuseeland sammelte er internationale Erfahrung in der gehobenen Gastronomie, ehe er als Küchenchef im Hotel Martinspark sein Können unter Beweis stellte.

Vienna International Hotelmanagement AG

Die 1989 gegründete Hotelgruppe Vienna International Hotelmanagement AG betreibt und entwickelt auf Basis einzelner Managementverträge insgesamt 41 erstklassige Hotels & Resorts (37 Hotels und 4 Hotelprojekte). Das Portfolio, das auch vier Leading Hotels of the World umfasst, besteht aus Stadt-, Resort-, Kur- und Kongresshotels. Die Hotels befinden sich in zehn europäischen Ländern: Österreich, Tschechien, Polen, Kroatien, Schweiz, Frankreich, Deutschland, Rumänien, Slowakei und Russland.

Neben internationalen Freizeitprodukten wie z.B. Loipersdorf, Salzburg, Karlsbad, Opatija liegt der Fokus der Destinationen in Businesszentren wie Salzburg, München, Berlin, Paris, Prag, Krakau, Lódz, Bukarest, Moskau, Ekaterinburg und Wien.

Das Unternehmen plant im Jahr 2009 mit über 1.980.500 Bettennächten einen Gesamtumsatz von 156 Mio. EUR zu erzielen. In den von Vienna International geführten Hotels sind rund 2.400 Mitarbeiter beschäftigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer