Biotest setzt Zeichen für den Klimaschutz

(lifePR) ( Freiburg, )

Über 1.600 Mitarbeiter bis hin zum Vorstand sind aufgerufen, sich mit Umweltschutzaktionen am Arbeitsplatz zu engagieren

Die Beschäftigten der Biotest AG leisten einen Beitrag zum bundesweiten Klimaschutzprojekt „Klimaretter – Lebensretter“, das im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium gefördert wird

Online-Tool macht CO2-Einsparungen sichtbar

Biotest fördert so den Klimaschutz im Arbeitsalltag


Treppe statt Aufzug, Standby vermeiden oder richtig heizen: Einfache Klimaschutzaktionen am Arbeitsplatz umsetzen und CO2 sparen – das ist das Ziel des Projekts „Klimaretter – Lebensretter“ der Stiftung viamedica. Mit der Teilnahme sensibilisiert die Firma Biotest ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.
Am 31. Oktober hat der Projektleiter Dirk Neumüller, Pressesprecher des Unternehmens, den Beschäftigten der Biotest das Projekt vorgestellt: „Sowohl Vorstand als auch Betriebsrat waren von der Idee, sich an der Aktion zu beteiligen, sofort begeistert“, berichtet Dirk Neumüller. „Mit unserer Teilnahme an diesem Projekt motivieren wir unsere Mitarbeiter, sich im Klimaschutz zu engagieren und gleichzeitig den Energieverbrauch des Unternehmens zu senken, ohne dass die Arbeitsabläufe beeinflusst werden“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Dr. Michael Ramroth.

Über 20 Klimaschutzaktivitäten stehen in dem Projekt zur Auswahl, die sich leicht in den Arbeitsalltag integrieren lassen. Herzstück und Orientierungshilfe des Projekts ist das Klimaretter-Tool, das zum Begleiter im Arbeitsalltag wird: Hier wählen die Nutzer ihre Klimaschutzaktionen aus, sehen direkt die Menge ihrer CO2-Einsparungen und können diese vergleichen. Die spielerische Handhabung des Online-Tools macht Spaß und ist unkompliziert. Auf diese Weise können Beschäftigte, Teams und Unternehmen miteinander in Wettbewerb treten. Neben der internen Auszeichnung zum Klimaretter des Monats werden einmal pro Jahr die besten Klimaretter bundesweit mit einem Award ausgezeichnet – dieser Anreiz spornt an.
 
Die Biotest AG ist bereits in zahlreichen anderen Umweltprojekten aktiv: So beteiligen die Biotest-Mitarbeiter sich seit mehreren Jahren an der Aktion „Stadtradeln“ und wurden in diesem Jahr mit einer Bilanz von insgesamt 21.007 Fahrrad-Kilometern vom Klima-Bündnis und der Stadt Dreieich als Sieger in der Kategorie „Radelaktivstes Team“ ausgezeichnet. Ebenso wurde der Biotest AG in diesem Jahr von der "Duales System Deutschland GmbH" das Umweltzertifikat "Grüner Punkt" für die Verwertung von Verkaufsverpackungen verliehen. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen an der aktuellen Ökoprofit Projektrunde 2019/2020 in Frankfurt im Rahmen des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE).
 
Über das Projekt „Klimaretter –Lebensretter“ und die Stiftung viamedica

Mit ihrer Kampagne „Klimaretter – Lebensretter“ vereint die Stiftung viamedica das gesamte deutsche Gesundheitswesen in einem Klimaschutzprojekt: Das Klimaretter-Tool unter www.klimaretter-lebensretter.de motiviert die Beschäftigten spielerisch zu Klimaschutzaktionen am Arbeitsplatz und zeigt, wie diese in der Summe einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Schirmherr des Projekts ist Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Vorstandsvorsitzender des Weltärztebundes. Das Vorhaben wird vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.
Die 2002 von Umweltpreisträger und Hygieniker Prof. Dr. Franz Daschner gegründete Stiftung arbeitet zu den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen. Weitere Informationen unter www.viamedica-stiftung.de.
 
Über Biotest

Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumin, die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 1.800 Mitarbeiter. Die Stamm- und Vorzugsaktien der Biotest AG sind im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Disclaimer

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.