Energie sparen & Klima schützen: VHV und IFB geben Tipps zu Wärmedämmung und Brandschutz für Wohngebäude

(lifePR) ( Hannover, )
Klimaschutz betrifft viele Bereiche unseres Lebens. Mangelnde Gebäudedämmung ist eine wesentliche Ursache für eine unnötige CO2-Belastung. Der beste Weg, hier Emissionen zu verringern, ist das Energiesparen. Deswegen ist die energetische Sanierung im Gebäudebestand ein wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes. Wärmedämmungen erfordern umfangreiche Maßnahmen, die auch den Brandschutzaspekten Rechnung tragen müssen.

Die VHV als Bauspezialversicherer und das Institut für Bauforschung e.V. (IFB) arbeiten seit längerer Zeit in enger Partnerschaft an einer Studie zum Thema „Wärmedämmung im Bestand und Brandschutz“. Entstanden ist ein detailliertes Fachhandout für alle, die mit dieser Thematik zu tun haben. Wie aktuell dieses Thema ist, zeigt sich an der jüngsten Brandkatastrophe in London. Die Studie befasst sich mit der Notwendigkeit der Senkung des Energiebedarfs und stellt Wärmedämmmaßnahmen sowie Aktuelles zum Brandschutz vor. Die detaillierten Ergebnisse der Studie in einem Fachhandout können Sie kostenlos hier herunterladen:

https://www.vhv-bauexperten.de/aktuelles/downloads
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.