Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668235

Vevo x Lorde

Berlin, (lifePR) - “I don’t really do, like, acoustic sessions or anything, but with this record, it had roots in acoustic instruments and live musicianship” - Lorde

Nur zwei Monate nach Veröffentlichung von „Melodrama“ meldet sich Lorde zurück! In New Yorks legendären Electric Lady Studios, die einst von Jimi Hendrix gegründet wurden, hat die neuseeländische Musikerin zusammen mit Vevo exklusive Versionen von sechs Songs aufgenommen. Für die neuen Interpretationen hat Lorde die Stücke ihres Albums in ganz besonders intimer Atmosphäre neu erfunden, hier im Stream:

Supercut
Homemade Dynamite
Sober
Writer in the Dark
Hard Feelings/Loveless
The Louvre

VEVO Germany GmbH

Mit über 24 Milliarden Video Streams pro Monat ist Vevo der weltgrößte Anbieter von Musikvideo-Entertainment. Vevo bietet Musikliebhabern weltweit einen Katalog von 275.000 HD-Musikvideos sowie exklusive Eigenproduktionen und Konzertmitschnitte. Diese Inhalte stehen den Zuschauern on demand auf vevo.com, im mobilen Netz und über Apps für Handy, Tablet, TV und Konsole zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es mit Vevo TV lineare Kanäle im Stil von Fernsehsendern, deren Programm von Musikexperten zusammengestellt wird. Zusätzlich kooperiert Vevo mit zahlreichen Partnerportalen, wodurch Musikfans ihr Lieblingsprogramm überall und jederzeit genießen können. Der massive Wirkungsradius des Unternehmens hat Vevo seit dem Start in 2009 das Vertrauen von weltweit über 1.000 Markenpartnern gebracht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GLM Rabatt auf Winter-Weihnachts-Wohlfühlmusik

, Musik, ebam GmbH

Weil wir finden, dass Vinyl das knisternde Kaminfeuer unter den Tonträgern ist und der Sound eine wohlige Wärme verbreitet, gibt es jetzt einen...

Otto lädt ein: das Familienkonzert mit der Dresdner Philharmonie

, Musik, Dresdner Philharmonie

Beliebt bei Klein und Groß ist auch in dieser Spielzeit Otto mit seinen vielen Fragen zur Musik wieder fester Bestandteil des Familienprogramms...

Mahler, Schumann, Ives: Antonello Manacorda im Matineekonzert der Dresdner Philharmonie

, Musik, Dresdner Philharmonie

Von Mozarts „Lucio Silla“ am Théâtre de la Monnaie in Brüssel und seinem Debüt beim Deutschen Symphonie-Orchester in Berlin direkt nach Dresden:...

Disclaimer