Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664999

Vestinas meldet Vollplatzierung

Offenbach am Main, (lifePR) - Die Festzinsanleihe Julianapark stieß auf großes Interesse, so dass das Volumen von 2,5 Millionen EUR zügig platziert wurde und inzwischen überzeichnet ist. Trotz der Mindestzeichnungssumme von 1.000 EUR lag der durchschnittliche Investitionsbetrag bei knapp 20.000 EUR.

Axel Wünnenberg, Geschäftsführer von Vestinas, zu dem Erfolg: „Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch und das Vertrauen der Investoren. Gerade in den letzten Tagen wurden wir förmlich mit Zeichnungen überrollt. Wir sind auch überrascht über die hohe Durchschnittszeichnungssumme. Jetzt geht es darum, die nächste sorgfältig ausgewählte Investitionsmöglichkeit an den Start zu bringen.“

Vestinas GmbH

Vestinas ist die Online-Investitionsplattform von Doric. Doric bietet maßgeschneiderte Investitionen und Fondslösungen in den Bereichen Transport, Immobilien und Erneuerbare Energien. Derzeit verwaltet Doric Real Assets mit einem Investitionsvolumen von mehr als 8,5 Milliarden USD. Aufgrund der Standorte in Europa und Nordamerika ist Doric qualifizierter Ansprechpartner für Cross-Border-Investments.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MPC Indien 2 – Zahlreiche Beschwerden über falsche Anlageberatung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.11.2017 – Zahlreiche Anleger sind über die Entwicklung des MPC Indien 2 enttäuscht. Es stellt sich Frage, ob sie ihr verlorenes Geld...

uniVersa erhält dreimal "Sehr gut" beim PKV-Test von Euro

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Das Wirtschafts- und Anlagemagazin Euro hat in der Oktober-Ausgabe das Tarifangebot der privaten Krankenversicherung (PKV) auf den Prüfstand...

Kundenbefragung: Bank des Jahres 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Zufriedenheit der Kunden mit der eigenen Bank ist insgesamt hoch. Aber auch Ärgernisse sind keine Seltenheit – über 29 Prozent der Befragten...

Disclaimer