Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 680606

Schadenprävention innovativ gedacht

Konzern Versicherungskammer ganz vorne bei renommiertem Gartner-Award

München, (lifePR) - Mit seinem Einsatz von Big Data erreichte der Konzern Versicherungskammer bei den internationalen Gartner Eye on Innovation Awards for Financial Services den zweiten Platz. Der Konzern, der mit seinen Regionalmarken (Versicherungskammer Bayern, Saarland Versicherungen und Feuersozietät Berlin-Brandenburg) als Versicherer der Regionen tätig ist, überzeugte dabei in einem internationalen Bewerberumfeld in der Kategorie „Most Innovative Digital Business Model“.

Dr. Stephan Spieleder, Vorstand IT und Betriebsorganisation: „Für uns als öffentlicher Versicherer ist das eine großartige Auszeichnung, die einmal mehr unsere Vorreiterrolle in der digitalen Transformation bekräftigt und uns bestärkt, unseren eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.“

Um unstrukturierte Daten auswerten und firmeninterne Use Cases aufstellen zu können, hat der Konzern eine eigene Data-Analytics-Plattform aufgebaut. „Als Versicherer besitzen wir aus der Historie heraus viele Daten. Mit unserer Plattform, auf der wir erstklassige Data-Analytics-Tools einsetzen, können wir aus diesen Daten neue Erkenntnisse gewinnen, die unseren Kunden einen Mehrwert bieten“, sagt Chief Data Officer Dr. Shivaji Dasgupta.

So entwickelte der Konzern zum Beispiel in Zusammenarbeit mit anderen öffentlichen Versicherern auf der Basis von historischen Kunden- und Wetterdaten ein Machine-Learning-Modell, das Elementarschäden an Gebäuden vorhersagen kann. Bei Wetterereignissen profitieren Kunden so frühzeitig von einem schnelleren Service, weil z.B. die Call-Center-Einheiten schon zuvor auf Grund der Prognose aufgestockt werden. Das Besondere an dem Businessmodell: Es wird auch anderen Unternehmen aus der Banken- und Finanzbranche, insbesondere den öffentlichen Versicherern, zur Verfügung gestellt.

Versicherungskammer Bayern

Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und unter den Top Ten der Erstversicherer. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 7,82 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat "Beruf und Familie" als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.800 Beschäftigte, davon 327 Auszubildende.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

„Chefsache Gesundheit: Information – Motivation - Inspiration“

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 7. November 2017 fand im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München eine Informationsveransta­ltung über Betriebliches Gesundheitsmanagemen­t...

Disclaimer