In der Gegenwart ist die Zeit bedeutungslos!

Der kleine Buddha von Claus Mikosch erkundet das Geheimnis der Zeit

(lifePR) ( Freiburg, )
Zeit … was ist das eigentlich? Gibt es überhaupt eine Definition, die immer und für jeden gilt? Fest steht, dass sie unabdingbarer Bestandteil unseres Alltags ist: Mal genießen wir sie in vollen Zügen, mal vergeuden und verschwenden wir sie; mal vergeht sie, wortwörtlich, wie im Flug und rennt nur so davon und mal zieht sie sich bis ins Unendliche.

Mit dieser Fragestellung sieht sich auch der kleine Buddha in der Neuerscheinung „Der kleine Buddha und das Wunder der Zeit“, dem vierten Teil der „Der kleine Buddha“ - Reihe von Claus Mikosch konfrontiert, als ihm bei der Apfelernte die Leiter abhandenkommt und er bange Minuten auf seine Rettung warten muss. Während er baumelnd an einem Ast in der Krone des Apfelbaumes hängt, fragt er sich, warum manche Stunden schnell vergehen und ein anderes Mal wenige Minuten schier nicht enden wollen.

Auf seiner Suche nach Antworten lernt der kleine Buddha viele neue Freunde kennen und kann beobachten, dass der humpelnde Förster, die träumende Malerin und der gierige Goldgräber ganz unterschiedlich mit ihrer Zeit umgehen. Am Ende seiner Reise findet der kleine Buddha leider keine Universalantwort auf die Frage, warum sich das Vergehen von Zeit immer wieder anders anfühlt. Er kommt zu der Erkenntnis, dass man die Zeit zwar nicht verlangsamen oder gar anhalten kann, andererseits aber jeder Mensch in nahezu  jeder Situation selbst entscheiden kann, ob er schnell oder langsam leben möchte.

Ein einfühlsames Buch, das die Menschen in ihrem immer größer werdenden Bedürfnis nach mehr Zeit zu einem weisen Umgang mit diesem kostbaren Gut inspiriert. Was weise bedeutet, das muss am Ende jeder für sich selbst entscheiden.

Claus Mikosch, geboren in Mönchengladbach, studierte Homöopathie in England. Heute pendelt er als Schriftsteller und Filmemacher zwischen Deutschland und Spanien. Er betrachtet das Leben mit großer Neugierde und formuliert aus seinen Erlebnissen, Gedanken und Gefühlen inspirierende Geschichten, die zum Nachdenken und Wohlfühlen einladen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.