Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 434625

Juric Westbalkan-Erweiterung der EU

Hamburg, (lifePR) - Die Erfüllung der „EU-Standards“ gestaltet sich in der multiethnischen Region Westbalkan weitaus schwieriger als das der Fall bei anderen EU-Erweiterungsrunden war. Den Grund dafür sieht diese Arbeit in der Erkenntnis, dass es die multiethnischen Staaten erheblich schwerer haben, sich als Demokratien zu konsolidieren, als die ethnisch homogenen Staaten. Will die EU die Region dauerhaft stabilisieren und „europäisieren“, muss sie ihre Position verlassen, welche „das Paradigma der multiethnischen Lösungen“ um jeden Preis verteidigt und die konsequente Anwendung des Prinzips der Selbstbestimmung der Völker in der Region erlauben.

Tado Juric
Westbalkan-Erweiterung der EU
Europäisierungsprozess in Bosnien und Herzegowina, Serbien und Kroatien – ein Vergleich
Schriften zur Europapolitik, Band 21

Hamburg 2013, 476 Seiten,
ISBN 978-3-8300-7377-2

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

THE TRAIN ab 02.07.18 als FuturePak erhältlich

, Medien & Kommunikation, FilmConfect Home Entertainment GmbH

FilmConfect Home Entertainment veröffentlicht am 02.07.2018 THE TRAIN von JOHN FRANKENHEIMER im limitierten FuturePak. Das aufwändige Kriegsspektakel...

Dr. Mischak: "Ein vorbildlicher Ausbildungsbetrieb"

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

„Die beste Vorbeugung gegen Fachkräftemangel ist die Ausbildung der Fachleute im eigenen Betrieb. Diesem Credo folgt die Firma S & S seit vielen...

Fünf Jahre Desert Flower Center im Krankenhaus Waldfriede

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mehr als 350 Frauen wurden inzwischen in dem von Waris Dirie 2013 initiierten Desert Flower Center im adventistischen Krankenhaus „Waldfriede“...

Disclaimer